Handmade - das kleine Fest der Gestaltung in Wettmar

Von Lichtdesign bis hin zu Keramik und Hüten - die Ausstellung auf Bodes Hof bietet eine vielfältige Auswahl. (Foto: Dirk Bode)

Kunst, Handwerk und Musik auf Bodes Bauernhof

WETTMAR (r/bs). Insgesamt neun Aussteller laden am Samstag, 27. und Sonntag, 28. August zum siebten „Handmade“, dem kleinen Fest der Gestaltung mit Kunst und handgefertigten Unikaten auf Bodes Bauernhof, Meitzer Weg 2 in Wettmar ein.
Künstler und Kunsthandwerker aus der Region stellen ihre neuesten handgefertigten Unikate in ländlicher Umgebung aus. Das Angebot, dass auf dem alten Gehöft gezeigt wird, umfasst Handgewebtes, Malerei, Grafiken, Lichtobjekte, Textildesign, Hüte, Metalldesign und Keramik.
Dabei sind Gabi Hoppe mit Grafik und Malerei, Almut Ranze-Sanders mit Lichtobjekten, Sabine Schneider-Pungs mit Keramik, die Silberschmiedin Maren Triebler, Stefan Kunze mit Metallobjekten, Maria Kleinschmidt mit handgewebten Unikaten, Annika Seifert mit kleinen „Viechern“ aus Stoff und ihren Geschichten, Claudia Wagenführ mit Maus-Mode und Sabine Stasch mit Hüten.
Geöffnet ist die Ausstellung an beiden Tagen von 11.00 bis 18.00 Uhr. Am Sonntagmorgen werden die Gäste zusätzlich musikalisch unterhalten, es spielt die vielen von ihren Besuchen auf Bodes Hof bekannte Band "Gentle groove " in kleiner Besetzung. Alle Besucher sind eingeladen, bei Kaffee und Kuchen zu verweilen. Der Erlös aus dem Kuchenbüffet kommt wieder einer sozialen Einrichtung zugute.