Hämmern mit Gehörschutz

30 Gehörschutzkopfhörer spendierte der Förderverein den Jungen und Mädchen für den Werkunterricht. (Foto: Förderverein Grundschule Großburgwedel)

Entspanntes Arbeiten beim Werkunterricht

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Der Förderverein der Grundschule Großburgwedel überreichte jetzt 30 neue Gehörschutzkopfhörer an die Schülerinnen und Schüler. Die Exemplare werden für den Werkunterricht benötigt.
„Wir danken dem Förderverein der Grundschule Großburgwedel für die tolle Unterstützung“, sagt Frau Hersel-Michehl. Sie ist Konrektorin an der Schule und hat die Gehörschutzkopfhörer gemeinsam mit dem Förderverein ausgesucht. „Insbesondere wenn rund 25 Kinder im Werkraum mit Hämmern und Sägen arbeiten, ist die Geräuschbelastung für die jungen Ohren nicht zu unterschätzen“, sagt die Konrektorin.
Die Gehörschutzkopfhörer reduzieren diese Belastung erheblich. Die Kosten von insgesamt 519 Euro übernimmt der Förderverein komplett. Die Spende des Fördervereins ermöglicht nun ein - zumindest für die Kinder - ruhiges Arbeiten.