Gymnasium Großburgwedel verabschiedete 108 Abiturienten

Der feierliche Einzug der Absolventen 2015 wurde vom Klatschen der Anwesenden zur Musik von "The Prince of Denmark´s March" begleitet. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)
 
Standing Ovations gab es für Lara Brinkmann mit ihrer Eigenkomposition "Chasing Stars". (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Bester Abiturjahrgang verlässt mit einem Schnitt von 2,34 die Schule

GROSSBURGWEDEL (bgp). "Mut, Solidarität und Bereitschaft zur Veränderung" gab Schulleiterin Gesa Johannes in ihrer Rede den Abiturienten zur Verabschiedung als Leitsätze mit auf den Weg. Sie appellierte an das Verantwortungsgefühl der jungen Menschen, deren Handeln sich immer an den Werten der demokratischen Verfassung orientieren möge.
Die tropische Hitze brachte selbst kühle Gemüter zum Schwitzen, denn die intensiven Bemühungen der Organisatoren, die Feierstunde zur Verabschiedung der Abiturienten in der Aula des Gymnasiums bei erträglichen Temperaturen zu gestalten, waren nur von kurzer Dauer. Viel Liebe und Zeit wurde in die Vorbereitung investiert, jeder Platz war mit einer Flasche Wasser und einem Programmheft versehen, Ventilatoren und Lüftungssysteme liefen auf Hochtouren, die große Hitze von draußen konnte jedoch nicht dauerhaft beherrscht werden.
So wurden die Reden sicherlich etwas kürzer gestaltet als üblich, aber die Botschaften waren dennoch eindrucksvoll. Bürgermeister Axel Düker brachte den Schritt in einen neuen Lebensabschnitt auf den Punkt: "Ohne Freude ist es schwer mit dem Erfolg". Elternvertreterin Inge Engel untermauerte diese Argumentation mit dem Beispiel eines ehemaligen Schülers des Gymnasiums, Schauspieler Ulrich Tukur, dass der Weg zum Erfolg auch mit einem "schlechtest möglichen Abitur" durchaus zu realisieren ist.
Der Weg zum bestandenen Abitur hinge auch von vielen Personen ab, welche die jungen Menschen auf ihrem Weg begleiteten, machte Gesa Johannes in ihrer Ansprache deutlich. Sie dankte allen Beteiligten, die Anteil an der erfüllten Schulzeit hatten, die nun hinter den Absolventen lag.
Kevin Reer überbrachte die Grüße der Schülervertretung und Lara Brinkmann deckte im Anschluss gleich mehrere Funktionen ab. Sie hielt die Rede für die Abiturientinnen und Abiturienten und hatte noch einen selbst komponierten Song im Gepäck. Mit "Chasing Stars" bewegte sie das gesamte Publikum, das sich mit Standing Ovations herzlich dafür bedankte.
In der anschließenden Ehrung für besondere Leistungen erhielt sie großes Lob für ihr langjähriges herausragendes Engagement in der Schülervertretung und dem Schulvorstand. Elias Pilgrim erlangte mit der Traumnote 1,0 das beste Abitur seines Jahrgangs (außerdem den Buchpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und Mitgliedschaft für seine Leistungen im Fach Mathematik), gleich dahinter folgten ihm Lina Fischer und Celina Leuschner mit der Note 1,2.
Für besondere Leistungen wurden außerdem geehrt: Charlotte Purbs (Herausragende Leistungen im Fach Französisch), Antonia Wächter(Herausragende Leistungen im Fach Erdkunde), Carla Sagebiel (Buchpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und Mitgliedschaft für ihre Leistungen im Fach Mathematik), Ricarda Theis (Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft), Laura Wirth (Mitgliedschaft bei der DPG für ihre Leistungen im Fach Physik), Lara Brinkmann (Mitglied der Schülervertretung und Schulvorstand), Lina Fischer (Herausragende Leistungen im Seminarfach sowie für den Einsatz für ihren Jahrgang).
Ihr Abitur haben bestanden: Melanie Aatz, André Ahrens, Isabel Anger, Aleks Arzer, Jorina Asmuth, Lisa-Marie Biermann, Fiene Blum, Chantal Boltz, Anton Boße, Fenna Bosselmann, Lara Brinkmann, Johannes Bundies, Johannes Buschermöhle, Janek Busse, Lisa Bußmann, Julia Chorus, Amelie Claussen, Lena Dalkowski, Henrik Decker, Jonas Derksen, Chiara Dralle, Rebecca Dubiel, Marlene Engel, Clara Esser, Marlene Fehlig, Lina Fischer, Julia Flatt, Melina Fröhlich, Yannik Fülbert, Lucas Gnörich, Merle Gresbrand, Florian Hanne, Jakob Hausdorf, Anna-Lena Heinrich, Sonja Hennigs, Pauline Hentrop, Laurent Höft, Lale Höltkemeyer, Cornelius Honsel, Christina Hoppmann, Marleen Hoppmann, Wesley Jones, Anna Maria Kalina, Nina Kempe, Lena Keunecke, Fabien Kiryakos, Jelka Knoop, Silja-Catrin Koch, Paul Kock, Marie-Kristin Lehnertz, Falk Lenort, Celine Leuschner, Marius Löffler, Anica Lühring, Nadine Mantei, Alexander Gordon Marahrens, Malin Metten, Felix Meyer, Lorika Mirena, Paula Möker, Anneke Mönch, Julius Moraitis, Lara-Joy Mrutzkowski, Felix Müller, Emma Oehl, Nesim Osmani, Klara Petersmann, Sean Petrick, Clara Philippi, Elias Pilgrim, Vincent Pöhl, Greta Poschadel, Paul Prohaska, Lennart Prüßmann, Charlotte Purbs, Evelyn Radke, Jasmin Radke, Hannah Richter, Vivien Roediger, Carla Sagebiel, Tasja Schaar, Florian Schameitat, Ann-Kathrin Schierjott, Leonie Schmalhorst, Linda Schmidt, Annika Schmieta, Constanze Scholz, Niklas Seiffert, Benita Sewing, Jannik Sprotte, Simon Staat, Pina Stakemann, Bastian Stech, Louisa Stoermer, Ricarda Theis, Laura Tihen, Lisa Tihen, Daniel Tönshoff, Leander von Holt, Nathanael Voogd, Antonia Wächter, Jan Wesserling, Anne Winkler, Isabelle Winter, Laura Wirth, Florian Witzschel, Laura-Christin Wohltorf, Tilman Wrede.