Gute Leistungen der TSG-Turnerinnen

Erfolgreiche Teilnahme am Landesfinale in Bad Iburg: Anja Brinker (v.l.n.r.), Astrid Brinker, Antonia Schrader, Lisa Markowski, Lisa Marie Wölk und Hans Brinker. (Foto: Nils Budde)

Stürze verhinderten bessere Platzierungen

BURGWEDEL (r/bs). Die Erfolge auf Bezirksebene waren für die Turnerinnen der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) und ihr Trainertrio Anja, Astrid und Hans Brinker Rückenwind auf dem Weg ins Osnabrücker Land, wo der TV Bad Iburg am 21. und 22. April als Gastgeber zum Landesfinale im Niedersachsen-Cup 2018 geladen hatte.
In der Leistungsklasse LK 2 der Jahrgänge 1989-2000 zeigten Lisa Marie Wölk und Antonia Schrader gute Leistungen. Besonders Lisa turnte einen perfekten Balken mit der Höchstnote von 13,350 Punkten.
Beide mussten aber leider jeweils einen Sturz in Kauf nehmen, der eine bessere Platzierung verhinderte. Lisa belegte in einem sehr starken Teilnehmerfeld am Ende Platz 8 mit 48,45 Punkten gefolgt von ihrer Mannschaftskollegin Antonia Schrader mit 48,40 Punkten.
In der Leistungsklasse Niedersachsen-Cup LK 2 Jg. 2004-2003 ging Josephine Küker für die TSG an den Start. Leider lief der Balken überhaupt nicht und verhinderte eine bessere Platzierung. Im größten Teilnehmerfeld belegte sie einen 23. Platz. In der Leistungsklasse LK 2 2005-2007 startete Lisa Markowski. Auch ihr gelang ein guter Wettkampf. Sie wurde mit einem 13. Platz belohnt.