Gut besuchtes Sommerfest des Frischmarkts Fuhrberg

Im Vordergrund der gut bestückte Kinderflohmarkt, dahinter die Bierzeltgarnituren, die ständig komplett besetzt waren. Veranstalter und Gäste zeigten sich am Ende vollkommen zufrieden. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Veranstalter mit der Resonanz „mehr als zufrieden“

FUHRBERG (hhs). Am vergangenen Samstag hatte der Frischmarkt Pagel in Fuhrberg zu einem Sommerfest eingeladen, mit jeder Menge bunter Unterhaltung für Kinder, einem Grillwagen und den entsprechenden Getränken.
Die Veranstalter wollten den Mitbürgern, großen wie kleinen, ein bisschen Unterhaltung und Gelegenheit zum Klönen in gemütlicher Runde geben - und das Konzept ging auf. In der „Kernzeit“ des Festes waren ständig knapp 200 Besucher anwesend.
Viel Mühe hatte sich das Pagel-Team gemacht: Bierzeltgarnituren luden zum Verweilen ein, die Ortsfeuerwehr Fuhrberg war mit einem Fahrzeug vor Ort und lud zu Wasserspielen mit der Handdruckspritze, an einer Hüpfburg konnten sich die Jungen und Mädchen austoben und dann war auch noch das beliebte Dosenwerfen im Angebot. Wer mit drei Würfen alle Dosen abräumte, erhielt einen kleinen Preis.
Besonders nachgefragt waren die Angebote des Kinderflohmarkts, auf dem nicht nur der Nachwuchs Überzähliges aus seinen Spielzeugkisten anbot, sondern auch Eltern und Großeltern Kinder- und Umstandskleidung anboten. Die Arbeiten am Grill hatten die Fachkräfte der Fleischerei Grimsehl übernommen und für die Kaltgetränke stand eine Celler Brauerei zur Verfügung.
Das allgemeine Fazit war ausgesprochen positiv: Veranstalter Torsten Pagel war „mehr als zufrieden“, die Händler auf dem Flohmarkt packten mit strahlenden Gesichtern ihre wenigen übrig gebliebenen Dinge ein und die Besucher des Sommerfestes hatten „Sitzfleisch“ bewiesen. Die meisten hatten von Beginn bis Ende standhaft durchgehalten.