Grundsteinlegung in St. Marcus

WETTMAR (bs). Am Donnerstag, 15. August wird um 16.00 Uhr der Grundstein für das neue Gemeindezentrum der ev. St. Marcus-Gemeinde in Wettmar gelegt. „Viele Menschen haben mit ihren Visionen, mit ihrem Wissen und nicht zuletzt auch mit ihrer finanziellen Unterstützung dazu beigetragen, dass wir dieses Bauvorhaben in Angriff nehmen konnten. Darüber sind wir sehr glücklich und für die Unterstützung sind wir überaus dankbar", erklärt Reni Kruckemeyer-Zettel, die seit fast einem Jahr Pastorin der Gemeinde ist.
Die Idee des Bauvorhabens ist allerdings schon deutlich älter. Bereits 2011 hatte die Kirchengemeinde Gespräche über den Neubau mit der Landeskirche und dem Kirchenkreis aufgenommen. Es folgten weitere Gespräche mit der Stadt Burgwedel.
Das Bauprojekt trägt den Titel „Ein Haus für alle", denn Ziel der Gemeinde ist es im alten Dorfkern von Wettmar einen barrierefreien Ort zu schaffen, den Menschen aller Altersgruppen aus der Kirchengemeinde und dem Ort dann gemeinsam mit Leben füllen. Darum sind zur Grundsteinlegung alle Interessierten herzlich eingeladen.