Grüner Filmabend für die Artenvielfalt

„More than Honey“ im Hotel Amadeus

ISERNHAGEN (r/bs). Im Rahmen ihrer Wahlkampfvorbereitung möchten die Grünen die Aufmerksamkeit noch einmal auf eines ihrer Kernthemen lenken: den Schutz von Natur, Umwelt und Leben.
Deshalb lädt der grüne Ortsverband alle Interessierten zu einem gemeinsamen Filmabend ein, der Einblick in die Komplexität und Sensibilität unseres Ökosystems
bieten soll. Es gibt Lebewesen, deren Verschwinden das Gleichgewicht der Natur schwer schädigen kann.
Wenn diese Lebewesen verloren gingen, befürchten Biologen Kettenreaktionen mit
besonderer Tragweite, bei denen das Aussterben einer Art zum Erlöschen anderer Arten führt. Ein Beispiel hierfür ist die Honigbiene. Sie erledigt fast im Alleingang eine der wichtigsten Aufgaben der Natur: In unseren Breiten bestäuben Honigbienen 80 Prozent aller Blüten.
Was es bedeutet, wenn die Honigbienen für immer verschwinden, das zeigt der Film MORE THAN HONEY. Die erfolgreiche Kinoproduktion aus dem Jahr 2012 entführt in das faszinierende Universum der Biene. Regisseur Markus Imhoof verfolgt ihr Schicksal von der eigenen Familienimkerei bis hin zu industrialisierten Honigfarmen und Bienenzüchtern. Mit spektakulären Aufnahmen öffnet er dabei den Blick auf eine Welt jenseits von Blüte und Honig, die man nicht so schnell vergessen wird.
Der Film wird am Montag, 8. August um 19.30 Uhr im Hotel Amadeus in Altwarmbüchen gezeigt, der Eintritt ist frei. Veranstalter ist der Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen mit Unterstützung durch den Kreisimkerverein Hannover. Vorher ab 18.30 Uhr und im Anschluss stehen Imker für Gespräche zur Verfügung. Eine Ausstellung zum Thema veranschaulicht die Arbeit mit den Bienen.