Großes Lob für die Jugendabteilung des Schützensvereins

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft: (v.l.n.r.) Karl-Heinz Grimmelt, Helmut Benecke, Wilfried Grimmelt, Klaus Brillowski, Elfriede Hauth, Günter Eichmann, Christiane Brillowski und Siegrid Otte. (Foto: Ines Blume)

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Fuhrberg

FUHRBERG (r/bs). Am vergangenen Samstag fand die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Fuhrberg im Schützenhaus statt. Trotz Schneefalls war die Versammlung gut besucht und konnte auch pünktlich um 19.00 Uhr beginnen.
Nach den Grußworten von Ortsbürgermeister Heiner Neddermeyer und Schützenchef Karsten Segger gab es die Berichte der Abteilungsleiter. Lobend hervorgehoben wurden die sehr gute Jugendarbeit und die rege Teilnahme der Jugendabteilung bei den verschiedenen inner– und außerörtlichen Wettkämpfen.
Dabei konnten die Fuhrberg Nachwuchsschützen beim Stadtkönigsschießen 2012 in diesem Jahr gleich zwei Königstitel erringen: die Jugend- und die Juniorenkönigin.
Weiter wurden verschiedene Neuanschaffungen für den Verein beschlossen, u.a. neue Bolzen für die Armbrustsparte, ein Wechselschaft für die Luftgewehrsparte, ein Krökeltisch sowie einige erforderliche Reparaturen. Weiterhin wurden im Rahmen der Versammlung die Vorbereitungen für das Schützenfest 2013 besprochen.
Ein ganz besonderer Anlass zur Freude war die Ehrung der Mitglieder für 40, 50 und 60-jährige Treue zum Schützenverein Fuhrberg. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Walter Schirbel (nicht anwesend), Elfriede Hauth, Siegrid Otte, Christiane Brillowski, Klaus Brillowski, Günter Eichmann und Wilfried Grimmelt geehrt. 50 Jahre Mitgliedschaft konnte Karl-Heinz Grimmelt aufweisen. Ehrenmitglied und ehemaliger 1. Vorsitzender Helmut Benecke wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Im Anschluss an die Versammlung folgte der gemütliche Teil mit einem gemeinsamen Grünkohlessen.