Großes Dressur- und Springturnier der RSG Roggen-Hof geht in die fünfte Runde

Dressur- und Springsport bis zur Klasse M locken vom 20. bis 22. Juli auf die neue Reitanlage des Hofes Feldmann in Thönse. (Foto: Larissa Skierlo)
THÖNSE (r/bs). Das dreitägige Reitturnier vom 20. bis 22. Juli in Thönse ist ein Ereignis für die ganze Familie. Es locken Dressur- und Springsport bis zur Klasse M in familiärer Atmosphäre auf der im letzten Jahr neu angelegten Reitanlage der Familie Feldmann. Außerdem laden regionale Gastronomen und Aussteller zum Flanieren und Verweilen ein. Ob bei einem Burger an der Genießbar oder einem kühlen Getränk am Tresen, hier lässt sich der Reitsport ganz entspannt verfolgen.
Gestartet wird das Turnierwochenende am Freitag, 20. Juli, mit den Jungpferdeprüfungen sowie Dressur- und Springprüfungen der Klasse A, der Freitagabend schließt mit dem Heide-Derby, einer Springprüfung mit Geländehindernissen.
Ein weiteres Highlight findet am Samstagabend auf dem Springplatz statt. Das Roggen-Hof Kornspringen lockte als Punktespringprüfung der Klasse L schon im vergangenen Jahr zahlreiche Zuschauer an den Springplatz. Hier fiebern alle mit, ob die Teilnehmer den Roggen-Hof Joker fehlerfrei überwinden. Am Samstagabend wird im Anschluss an das Kornspringen die Überraschung "Lift & Ride" für Abwechslung und gute Stimmung sorgen.
Die sportlichen Höhepunkte bilden die Dressurreiterprüfung der Klasse M und zwei Springprüfungen der Klasse M am Sonntag. In diesem Jahr neu dabei ist die zweite Springprüfung der Klasse M, die Qualifikation zum Reifen Ehrhardt Championat am Sonntagnachmittag.
Alle Infos für Reiter und die Live-Ergebnisse vor und während der Veranstaltung unter: www.turnierservice-jungk.de.