Großburgwedels Zentrum schmückt sich für den Advent

Eingespieltes IGK-Team nach 75 Bäumen: (v.l.) Carsten Knisch, Matthias Lühning und Martin Vietmeyer.

Kaufmannschaft verteilte am Sonntag 75 Weihnachtsbäume

GROSSBURGWEDEL (bs). Am vergangenen Sonntag hat die IGK 75 prächtige Weihnachtsbäume im Zentrum Großburgwedels aufgestellt. „Insgesamt 67 Geschäftsleute haben Bäume bestellt, dazu noch eine Privatperson, der eine festliche Dekoration vor ihrem Haus am Herzen liegt“, erklärte Karlheinz Schridde, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute.
Nun geht es ans Dekorieren, damit es im Herzen Großburgwedels schön weihnachtlich wird. Die nicht bestellten, überzähligen Fichten, haben die IGK-Mitglieder im Innenstadtbereich verteilt. „Als Spende sozusagen“, schmunzelt Martin Vietmeyer, der bei der Aufstellung der bis zu 2,50 Meter hohen Fichten gemeinsam mit Matthias Lühning und Carsten Knisch kräftig Hand angelegt hat. „Einer hält oben, der andere sorgt für die gerade Ausrichtung und einer befestigt den Baum dann an der Laterne. Nach insgesamt 75 Bäumen ist man ein eingespieltes Team“, so Matthias Lühning nach dem schweißtreibenden ehrenamtlichen Einsatz.
Die meisten Bäume finden sich in der Von-Alten-Straße, aus rein praktischen Gründen, wie Karlheinz Schridde erläutert. Zum einen ist hier die Dichte an Geschäften am höchsten und ein ganz wesentlicher Punkt, hier stehen die meisten Straßenlaternen, die zum Befestigen der Bäume erforderlich sind. Und sie stehen auch in viel geringerem Abstand als außerhalb der verkehrsberuhigten Zone.
Doch nun sind die Geschäftsleute am Zug: Bis zum 1. Advent sollen die bislang schlichten grünen Fichten festlich geschmückt sein. Einige wenige fertige Exemplare konnten bereits am Dienstag in ganz unterschiedlichen Stadien des Schmückens in der Von-Alten-Straße bewundert werden.
Den IGK-Mitglieder stehen noch ein paar arbeitsreiche Tage ins Haus. In der nächsten Woche wird die Weihnachtsbeleuchtung im Zentrum montiert und dann geht es los mit dem Weihnachtsmarkt. Tatkräftige Helfer sind immer herzlich willkommen. Informationen gibt es bei Karlheinz Schridde unter Tel. 05136-972 08 00 oder per E-Mail an kontakt@grossburgwedel.de.