Gospelchor Hannover singt in der Christophoruskirche

Der Gospelchor Hannover singt am Sonntag, 27. April, um 18.00 Uhr in der Christophoruskirche in Altwarmbüchen. (Foto: Gospelchor Hannover)

Förderkreis Kirchenmusik lädt zum 15. Sonderkonzert ein

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Der Förderkreis Kirchenmusik der Christophorus-Gemeinde Altwarmbüchen lädt seine Förderer, Freunde und die Öffentlichkeit zu einem Sonderkonzert zur Unterstützung der Kirchenmusik am Sonntag, den 27. April um 18.00 Uhr in die Christophoruskirche ein.
Unter dem Motte "I wanna be baptized!“ wird der Gospelchor Hannover mit seinen 25 erfahrenen Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Christine Hamburger und Joachim Dierks die Zuschauer in die Welt des Gospels entführen. „Rain on us Holy Spirit“, „If I went down in the river“, „Take me to the water“ und mehr gehören damit natürlich ins Programm des Gospelchor Hannover, der die Chorvielfalt nicht nur in der Gospelkirche Hannover bereichert.
Konzertfreudigen Stimmen mit Groove und Ausstrahlung wurden damals gesucht und gefunden: Der Gospelchor Hannover strahlt und bewegt bei seinen Auftritten in der Region Hannover, darüber hinaus. Mit professioneller Pianobegleitung finden die Sängerinnen und Sänger den „richtigen Ton“ für ihre Musik und berühren viele Zuhörer mit Gospel-Power oder gefühlvollen Balladen. Das aktuelle musikalische Konzept des Chores umfasst sowohl a cappella Spirituals und einfache mitsingbare Gospelsongs als auch mitreißende moderne Stücke, die in eigens arrangierten Chorsätzen für den dreistimmiger Chorsound mit Sopran, Alt und Tenor sorgen und den gospel-typischen Klang dieses Chores bilden.
Angereichert mit souligen Solostimmen, groovendem Piano und dynamischer Chorleitung ergibt das genau die Mischung, die ein emotionales und abwechslungsreiches Gospel-Programm braucht. Das Konzert dauert ca. 90 Minuten, in einer kleinen Pause werden Säfte, Wasser und Sekt angeboten. Die Organisatoren freuen sich über rege Teilnahme.
Der Förderkreis setzt mit diesem 15. Sonderkonzert die seit mehr als sieben Jahren bestehende Reihe anspruchsvoller Musik fort, bietet so Nichtalltägliches in der Gemeinde an und bereichert das kulturelle Leben am Ort.
Mit den Erlösen wird die Kirchenmusik in Christophorus, die von der Kantorei, dem Posaunenchor, den Flötenkreisen und dem Kinderchor gestaltet wird, langfristig gefördert und sichergestellt. Karten zum üblichen Preis von 10 Euro gibt es wie immer im Kirchenbüro und an der Abendkasse.