Gelungene Weihnachtsmarkt-Premiere

Tierfelle und knuffige Hunde, da können weder kleine noch große Menschen widerstehen ... (Foto: Birgit Schröder)

Markt an neuem Standort lockte Besucher in Scharen

WETTMAR (bs). Mit einem vielfältigen Angebot lockte der Wettmarer Weihnachtsmarkt am neuen Standort auf dem Ebelingshof in der Schmiedestraße jede Menge Besucher. Das Schmuddelwetter konnte weder Ausstellern noch Gästen etwas anhaben: zwar hatte sich in der Mitte des Hofes eine Matschfläche gebildelte, aber gut geschützt unter dem Schauer präsentierten sich unter anderem der Heimatverein für das Kirchspiel, die Jugendfeuerwehr, der Schulförderverein, der TSV, Gemischter Chor, Schützenverein und auch die IWU, Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen.
Trockenen Fußes konnte alle Angebote, vom Adventsgesteck bis hin zu Dekorationen aus Holz und Keramik, in Augenschein genommen werden. Angesichts des ungemütlichen Wetters fanden kuschelige Socken, Handschuhe und Schals - nicht zuletzt auch zahlreiche Körnerkissen reißenden Absatz.
Immer dicht umlagert war der Stand der Hausherrin Regina Knips, denn die „Streichelwiese“ machte ihrem Namen alle Ehre: Fuchsfelle, Sauschwarten und zwei quietschfidele Border-Terrier obendrauf, die sich über jede streichelnde Hand riesig freuten.
Für die Bereitstellung des Standortes haben Maren Cramm und Regina Knips vom Ebelingshof aus den Erlösen 300 Euro erhalten, die auf Wunsch der Hausherrin der Kindertagesstätte Wettmar gespendet werden.