Gartenzäune beschädigt

GROSSBURGWEDEL. Am Erdbrandweg beschädigte ein 26-jähriger Auslieferungsfahrer am Mittwoch um 11.10 Uhr mit einem Ford Transit zwei Zaunelemente und einen Stützpfeiler eines Gartenzaunes. Er entfernte sich zunächst vom Unfallort, stellte das Fahrzeug in der Nähe ab und kehrte kurz darauf zurück, um durch den Unfall verlorene Fahrzeugteile (hintere Stoßstange, Teile des hinteren Kotflügels) einzusammeln. Hierbei wurde er von der Geschädigten, die die Unfallgeräusche wahrgenommen hatte, angesprochen und aufgefordert, bis zum Eintreffen der Polizei am Unfallort zu verbleiben. Die Schadenshöhe beträgt 1.000 Euro.
Ebenfalls am Mittwoch, zwischen 13.00 und 14.00 Uhr, wurde ein Gartenzaun am Wacholderweg beschädigt - vermutlich beim Wendemanöver eines Fahrzeugs. Der Schaden beläuft sich auf 350 Euro.