Fuhrberger Weihnachtsmarkt rund um das Gemeindehaus

Klein und beschaulich: der Fuhrberger Weihnachtsmarkt auf dem Gelände zwischen der Ludwig-Harms-Kirche und dem Gemeindehaus.
FUHRBERG (bs). Die Ludwig-Harms-Kirchengemeinde Fuhrberg lädt am Samstag, 29. November von 15.00 bis 18.00 Uhr zum traditionellen Weihnachtsmarkt ein. Wie in den vergangenen Jahren findet dieser beschauliche Markt auf dem Gelände zwischen der Ludwig-Harms-Kirche und ev. Gemeindehaus, In den Tweechten, statt.
Die Mitglieder der Kirchengemeinde, die Freiwillige Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr, die Soldatenkameradschaft, der Chor EnCanto, der Kindergarten, die Bücherei Fuhrberg, der Männergesangverein Liederkranz und Privatanbieter sorgen in vielfältigster Weise für das leibliche Wohl der Besucher.
Die Bücherei im Gemeindehaus in den Tweechten lockt mit einem Bücherflohmarkt und der Kindergarten lädt um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr die ganz kleinen Gäste zum Kasperltheater ein.
Zahlreiche Gemeindemitglieder haben in den vergangenen Wochen fleißig gearbeitet und halten nun so manche individuelle Geschenkidee bereit. Es werden selbstgebastelte Karten angeboten, Adventskränze und Adventsgestecke, handgestrickte Socken, individuelle Näharbeiten, Marmeladenspezialitäten, Liköre, Knusperhäuschen, Vogelhäuschen und anderes mehr.
Im Mittelpunkt steht aber das leibliche Wohl der großen und kleinen Besucher. Im Gemeindehaus wieder das große Torten- und Kuchenbüfett bereit. Hierfür werden auch noch Kuchenspenden benötigt. Wer einen Kuchen spenden möchte, wende sich an Anne Granobs unter Tel. 05135-399. Ein Teil des Erlöses kommt dem Gemeindehaus zugute.
Der Männergesangverein Liederkranz sorgt für Glühwein, Bratwurst und Pommes, der Kindergarten hat wieder seine beliebten Fischbrötchen und Crepes im Angebot, die klassischen Kaltgetränke serviert die Soldatenkameradschaft, ferner gibt es Punsch, Lumumba, Jagertee, heiße Schokolade und Schmalzgebäck.
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr wird gegen 16.30 Uhr die Besucher mit adventlicher Musik erfreuen - und gegen 17.00 Uhr hat der Weihnachtsmann seinen Besuch angekündigt ...