Fuhrberger Kaminabend

FUHRBERG (bs). Anfang März wird der Weltgebetstag in vielen Ländern rund um die Erde oekumenisch gefeiert. Mitten im „Arabischen Frühling“ verfassten ägyptische Christinnen die Liturgie für den Gottesdienst. Ihre Bitten und Visionen sind hochaktuell: Alle Menschen in Ägypten, christlich und muslemisch, sollen erleben, dass sich Frieden und Gerechtigkeit Bahn brechen, wie Wasserströme in der Wüste. So wünschen es sich die Frauen.
Ägypten ist ein Land mit uralter Geschichte und Traditionen, ein Land, das nicht aus den Schlagzeilen herauskommt, ein Land, das im Umbruch nach seinem neuen Weg sucht.
Der Frauenkreis der Ludwig-Harms-Kirchengemeinde Fuhrberg lädt zu einem Info-Abend mit Reisebericht ein. Die Referentin Petra Radomi aus Hamburg hat mit einer Gruppe im letzten Herbst das „Weltgebetstagsland“ besucht. Der Informationsabend findet Donnerstag, 6. Februar, im evangelischen Gemeindehaus, In den Tweechten 8, um 20.00 Uhr statt. Es wird herzlich dazu eingeladen.