Frühstück mit fair gehandelten Lebensmitteln

UNICEF bereitet Interkulturelles Frühstück

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Viele Erzeuger aus Afrika, Asien und Südamerika, sind darauf angewiesen, dass Lebensmittel, die dort angebaut werden – wie z.B. Kaffee, Tee und Schokolade, zu einem fairen Preis gehandelt werden.
Das Interkulturelle Frühstück wird sich am Mittwoch, 19. September diesem Thema widmen. Christiane Freude und Lore Otto von der UNICEF-Arbeitsgruppe Südheide werden aus Sicht und Erfahrung ihrer ehrenamtlichen Arbeit für UNICEF darüber berichten und ein Frühstück mit fair gehandelten Lebensmitteln vorbereiten.
Burgwedeler Frauen aller Generationen aus unterschiedlichen Kulturkreisen sind herzlich eingeladen.
Das Frühstück wird kostenfrei angeboten. Gefrühstückt wird in der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte, Gartenstr. 10, Großburgwedel.
Wer daran teilnehmen möchte, kann sich unter Tel. 05139-2489 oder per E-Mail regina@gresbrand.de anmelden. Die Teilnehmerplätze sind aus räumlichen Gründen begrenzt.