Friedenslicht im Kirchspiel Wettmar, Engensen und Thönse

Pastorin Reni Kruckemeyer-Zettel (l.) bei der Weitergabe des Friedenslichtes im vergangenen Jahr. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)
WETTMAR (r/bs). Die Jugendlichen der Kirchengemeinde St. Marcus holen am Sonntag, 11. Dezember 2016 das Friedenslicht vom Hauptbahnhof in Hannover ab. Entzündet in Bethlehem, erreicht es über Wien kommend die Dörfer des Kirchspiels von St. Marcus.
„Frieden gefällt mir“, vernetzt sein mit Frieden,so lautet das diesjährige Motto.“ In einer Zeit, die von Spannungen und Gewalt geprägt ist, sehnen sich viele nach Frieden und Ruhe“, so Jonas-Christian Kurtze, der die Friedenslicht-Aktion mit der evangelischen Jugend von St. Marcus organisiert.
Neben Personen aus der Politik, wird das Licht auch an die Katholische Gemeinde St. Paulus in Großburgwedel sowie an die Ludwig-Harms-Gemeinde in Fuhrberg weitergegeben.
Das Friedenslicht wird in den Ortschaften am 12. Dezember 2016 um 18.00 Uhr in der St. Marcus Kirche in Wettmar, am 13.12.2016 um 18.30 Uhr in der Kapelle Engensen und am 14.12.2016 um 18.00 Uhr in der Thönser Kapelle weitergegeben.