Frederic Hormuth spielt „Mensch ärgere Dich!“

Frei nach dem Motto „Dein Ärger gehört Dir“ zeigt Hormuth seinen Zuhörern am 18. Oktober im Isernhagenhof, worüber es sich zu ärgern lohnt und wie viel Spaß man dabei haben kann. (Foto: Sven Klügl)

Kabarettabend am 18. Oktober im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). All jene, die sich das Ärgern nicht ausreden lassen wollen, sind am Freitag, 18. Oktober, um 20.00 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68, Isernhagen FB, goldrichtig.
Mit seinem neuen Soloprogramm „Mensch ärgere Dich!“ erklärt der Mannheimer Kabarettist Frederic Hormuth, warum die Wut eine ideal erneuerbare Energieform darstellt. Ob Bundestagswahl, Müll-Abfuhrkalender, das angezapfte Internet – Hormuth ärgert sich – mit wachsender Begeisterung.
Mit seinem Wortwitz und einem scharfen Blick für das Wesentliche nimmt er sich all jener aktuellen Themen an, über die das Volk sich erhitzt und schafft es, neue Gedanken und Perspektiven in Form von bissigen aber treffsicheren Pointen einzubringen. Sein Gespür für die etwas andere Perspektive stellt er ebenfalls bei seinen leidenschaftlich-ironischen Kabarettsongs unter Beweis – wobei auch sein Klavierspiel überzeugt.
Bereits Ende der 90er Jahre stieg Frederic Hormuth hauptberuflich in die Kabarett-Szene ein und gewann einige Kleinkunstpreise. Bundesweite Auftritte mit seinen Soloprogrammen und Fernsehbeiträge wie z.B. bei Ottis Schlachthof im BR oder beim Kleinkunstfestival der Wühlmäuse im RBB haben Hormuth in ganz Deutschland bekannt gemacht. Außerdem ist er als Texter für das Mannheimer Kabarett „Dusche“, für Christoph Brüske, Daniel Helfrich, Lutz von Rosenberg-Lipinsky und Bülent Ceylan tätig.
Bei der Frage „Aufregen oder abwarten?“ entscheidet sich Hormuth aus Überzeugung für das erste und erklärt seinem Publikum auch gleich, was er an Maden-essenden Promis im Fernsehen auszusetzen hat.
Frei nach dem Motto „Dein Ärger gehört Dir“ zeigt Hormuth seinen Zuhörern, worüber es sich zu ärgern lohnt und wie viel Spaß man dabei haben kann.
Karten zum Preis von 17 Euro sind erhältlich beim Isernhagenhof Kulturverein e.V. unter Tel. 05139-894986 oder unter info@isernhagenhof.de.