Fotokünstler Robert Dämmig stellt im Rathaus aus

Unter dem Ausstellungstitel „rocksANDplants” sind Fassaden von Wohn- und Bürohäusern, Landschaften und Unterwasseraufnahmen zu sehen. (Foto: Robert Dämmig)

Kunstverein lädt am Samstag, 5. Mai um 18.00 Uhr zur Vernissage

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Der Fotokünstler Robert Dämmig aus Berlin zeigt auf Einladung des Kunstvereins Burgwedel-Isernhagen ab Samstag, dem 5. Mai, im Rathaus Burgwedel, Fuhrberger Str. 4, neue großformatige Fotoarbeiten unter dem Ausstellungstitel „rocksANDplants”. Zu sehen sind Fassaden von Wohn- und Bürohäusern, Landschafts- und Unterwasseraufnahmen.
Dämmig löst seine Motive aus dem vor Ort gefundenen Kontext heraus. Er hebt sie auf eine Ebene, in der zum Beispiel Funktion, Architektur, Standort, Alter etc. vorerst nur eine sekundäre Rolle spielen. Auf diese Weise kann er sich den Formen und Farben des Objekts, seinen phänomenologischen Eigenschaften zuwenden.
In seinen Unterwasseraufnahmen geht Robert Dämmig diesen Weg nicht. Dort finden ihn die Phänomene immer noch ganz direkt. Für den Fotografen ist das Nebeneinander zivilisatorischer Enge und natürlicher Weite in erster Linie keine direkte Konfrontation.
Viel eher eine Sympathieerklärung, eine Begeisterung für beide Systeme, die in seinen Augen formal einander bedingen und fließend ineinander übergehen. Die Phänomene Robert Dämmigs entsprechen einer Wahrnehmung, die hinter den Bildern das Wesen eines eigentlich nicht Sichtbaren sucht.
Was bei Robert Dämmig auffällt, ist das Fehlen des menschlichen Abbildes. Obwohl der Mensch die gestalterische Kraft der auf seinen Fotographien abgebildeten Kulturgegenstände ist, vermeidet Dämmig diesen Kontakt bewusst. Dadurch entsteht für den Betrachter ein Gefühl des Künstlichen, Idealisierten. Bei all dem steht die sinnliche Erfahrbarkeit der Bilder im Mittelpunkt. Auch aus diesem Grund wählt Robert Dämmig oft Großformate für seine Arbeiten.
Die Vernissage beginnt am 5. Mai um 18.00 Uhr. Zu sehen ist die Ausstellung bis 31. Mai zu den Öffnungszeiten des Rathauses.