Fohlenschau und historische Fahrzeugpräsentation

Am Samstag, 19. Juli, ist es wieder soweit: Der VVV lädt zum Pferde- und Hobbytiermarkt nach Burgdorf ein. (Foto: VVV Burgdorf)
 
Die Fahrzeugschau des Vereins Freunde historischer Fahrzeuge e.V. Immensen ist ein weiterer Anziehungspunkt. (Foto: VVV Burgdorf)

VVV lädt zur Sommerausgabe des Pferde- und Hobbytiermarktes

BURGDORF (r/bs). Für die aktuelle Sommerausgabe des Pferde- und Hobbytiermarktes am Samstag, 19. Juli, kündigt der VVV als Veranstalter wieder ein abwechslungsreiches Beiprogramm für die ganze Familie an.
„Es lohnt sich, den 19. Juli vorzumerken und auf dem Pferdemarkt-Gelände am Kleinen Brückendamm zwischen 8.00 und 13.00 Uhr vorbeizuschauen“, verspricht der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader. „Wir erwarten bei schönem Wetter wieder über 10.000 Besucher aus dem norddeutschen Raum“, ergänzt Schrader.
Die Fohlenschau des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover steht im Mittelpunkt der Pferdeshow, zu der der Verein Burgdorfer Pferdeland in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr auf seiner Vorführbahn einlädt. Parallel läuft die vom Pferdeland unterstützte Aktion „Kleine Herzen“. Sie verfolgt das Anliegen, Spenden für herzkranke Kinder in der Medizinischen Hochschule Hannover zu sammeln.
Die Fahrzeugschau des Vereins Freunde historischer Fahrzeuge e.V. Immensen ist ein weiterer Anziehungspunkt. Den Besuchern begegnen zahlreiche Fahrzeuge, die über viele Jahre ihren Dienst in der Landwirtschaft verrichten. Die Vereinsmitglieder haben die Gefährte sorgfältig aufbereitet und in einen tadellosen Zustand versetzt.
Für kurzweiligen Spaß sorgt das offene Kasperltheater des JohnnyB. im Kinderzelt der Stadtsparkasse Burgdorf. Dabei sind die Teilnehmer aufgerufen, die erzählten Geschichten eigenständig weiterzuspinnen und sich eigene Fingerpuppen zu basteln. Ponyreiten und Pferdekutschfahrten sowie das Kinderschminken des Frauen- und Mütterzentrums komplettieren das Unterhaltungsangebot für die jüngsten Pferdemarkt-Besucher.
Der VVV wirbt an seinem Informationsstand für die Ausstellungen der kommenden Monate („Das grüne Burgdorf“, bis 24. August, „STEIN AUF STEIN – Bausteinwelten aus LEGO“, 6. September bis 2. November, beide parallel im Stadtmuseum und in der KulturWerkStadt) und die am 17. Oktober beginnende Spielzeit im Theater am Berliner Ring. Weiterhin erhältlich sind auch die Burgdorfer Jahreschronik 2013 und die „Burgdorfer ErlebnisRadTouren“ mit Radtour-Tipps für die Sommermonate.
Nach dem Gang über den Pferde- und Hobbytiermarkt lohnt es sich, zum Shoppen, Erleben und Genießen in der Innenstadt zu verweilen. Auf der Marktstraße und dem Spittaplatz organisiert eine Initiative der Geschäftsleute den vierten „City-Samstag“. Gastronomische Außenangebote, ein akrobatischer Stelzenwalkact und Konzert des Fanfarencorps Wikinger sowie eine Hüpfburg für Kinder laden neben günstigen Einkaufsgelegenheiten bis zum Nachmittag zu einem längeren Aufenthalt ein.
Für Besucher stehen folgende Sonderparkplätze zur Verfügung: unter der Hochbrücke (Finanzamt), am Rathaus II, im Parkhaus am Bahnhof, Uetzer Straße/Ecke Ostlandring, Reitplatz St. Georg (An der Bleiche), Lehrter Straße und am Güterbahnhof. Auswärtige Besucher sollten die Umgehungsstraße (B 188) an der Abfahrt Ostlandring verlassen. Wegweiser zum Veranstaltungsgelände erleichtern die Orientierung.