Feuer nach Blitzeinschlag

FUHRBERG (r/bs). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz nach 2.00 Uhr, hat ein Blitzeinschlag den Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Fuhrberg an der Straße Sachsenring in Brand gesetzt. Die Hausbewohner sind nicht verletzt worden.
Nach Aussage der Polizei hatte ein 32-Jähriger einen lauten Knall vernommen und kurz darauf ein Feuer im Dachstuhl bemerkt. Sofort retteten sich alle Hausbewohner ins Freie. Die
alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen im Dach nach etwa einer Stunde löschen und eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Die Ermittler des Fachkommissariats für Brandermittlungen gehen von einem Blitzschlag als Ursache für das Feuer aus. Den entstandenen Schaden schätzen die Spezialisten auf 50.000 Euro.