Fahrrad fahren statt Auto

STADTRADELN startet auch in Burgwedel am 28. Mai

BURGWEDEL (r/jk). Fahrrad statt Auto – das ist eine Botschaft der vom europäischen Städtenetzwerkes Klima-Bündnis initiierten Kampagne STADTRADELN, die in diesem Jahr ihre zehnte Auflage erlebt. Mitmachen lohnt sich: Mit jedem im dreiwöchigen Aktionszeitraum geradelten Kilometer setzen die Teilnehmenden ein Zeichen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in ihrer Kommune und verhelfen ihr gleichzeitig zu einer guten Platzierung im Wettbewerb um die fahrradaktivsten Kommunen und Kommunalparlamente.
Burgwedel nimmt in diesem Jahr zum vierten Mal an der Aktion teil. Bisher stiegen die Anzahl der Teams, der Teammitglieder und dadurch bedingt auch die gefahrenen Kilometer jährlich. Jeder Kilometer zählt. Es müssen keine Gewalttouren unternommen werden. Selbst die täglichen Fahrten zur Arbeit oder zum Einkaufen summieren sich in den drei Wochen. Verlierer gibt es nicht. Radfahren entlastet die Umwelt, fördert die Gesundheit und macht einfach Spaß.
Die diesjährige Stadtradelaktion beginnt am Sontag 28. Mai, um 00:00 Uhr und endet drei Wochen später am Samstag, 17. Juni, um 23:59 Uhr. Registrierungen sind ab sofort rund um die Uhr unter www.stadtradeln.de möglich. Radler können ein eigenes Team mit mindestens zwei Mitgliedern gründen oder sich einer bestehenden Gruppe anschließen. Ein Internetzugang für die Teilnahme ist nicht zwingend erforderlich. Im Rathaus, Zimmer 3.04 werden von Harald Rietz während der Sprechzeiten des Rathauses die dafür notwendigen Erfassungsbögen ausgegeben.