Es tut sich was am Würmsee

Beinahe eine Blicksituation wie in einem Theater bietet sich dem Betrachter von der neu angelegten Plattform aus auf den Würmsee. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Wieder freier Blick auf die Wasserfläche

KLEINBURGWEDEL (hhs). Es tut sich zur Zeit einiges an Burgwedels einst schönstem Naherholungsgebiet, dem Würmsee. Wer über die Straße „Am Würmsee“ fährt, hat seit Neustem einen wunderschönen Blick auf die Wasserfläche.
„Seit einigen Jahren gab es von hier aus keine freie Sicht mehr auf den See“, so Burgwedels Umweltkoordinator Malte Schubert, der alle Pflegemaßnahmen am Würmsee leitet. Für den freien Blick habe nun der Landschaftspflegehof der Region Hannover in den vergangenen Tagen gesorgt. Die Mitarbeiter der Einrichtung haben an dieser Stelle das Weidengebüsch entfernt und etwas für Ordnung gesorgt.
„Von der vor Kurzem angelegten Plattform, auf die in einigen Wochen noch eine Bank aufgestellt werden wird, bietet sich nun fast einen Ausblick wie auf eine Theaterbühne“, freute sich Burgwedels Umweltkoordinator schon heute auf viele interessierte Naturfreunde, die im kommenden Jahr, wenn es wieder wärmer wird, von dort dann die am See lebende Tierwelt beobachten werden.