Erwachsene zahlen mehr

Ermäßigt bleiben lediglich die Eintrittspreise für Kinder und Jugendliche. Zum Saisonstart am 1. Mai ab 10.00 Uhr werden Erwachsene für den Eintritt im Freibad Großburgwedel mehr Geld ausgeben müssen. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Kinder und Jugendliche bleiben von der Preiserhöhung im Freibad Großburgwedel verschont

GROSSBURGWEDEL (bgp). Zum Saisonauftakt am 1. Mai 2017 müssen erwachsene Freibadbesucher in Burgwedel einen höheren Eintrittspreis bezahlen. Der Rat hatte vor zwei Wochen die Preiserhöhung beschlossen, welche sich auf Einzelkarten, Saison- und Zehnerkarten für Erwachsene bezieht. Begründet wurde die „Anpassung der Eintrittspreise“ mit der „Reduzierung des Zuschussbedarfes“ für das Freibad in Großburgwedel.
Die Stadt Burgwedel hatte mit dem Verkauf von 291 Familienkarten im vergangenen Jahr 29 100 Euro Einnahmen erzielt, in dieser Saison werden bei gleichbleibender Zahl der verkauften Familienkarten 34 920 Euro auf der Einnahmenseite stehen. Insgesamt verspricht sich die Stadt Burgwedel durch die Preiserhöhung Mehreinnahmen von rund 20 000 Euro (140 589 statt wie bisher 122 818 Euro).
Statt bisher 2,50 Euro werden nun 3 Euro für den Einzeleintritt eines Erwachsenen fällig, mit 72 Euro wird die Saisonkarte 12 Euro mehr kosten als im Vorjahr. Eine Zehnerkarte ist für 25 Euro zu haben (vorher 20 Euro) und das Spätbaden wird mit 2,50 Euro um 50 Cent teurer. Kinder und Jugendliche zahlen wie bisher 2,00 Euro für die Einzelkarte, 35 Euro für die Saison- und 16,00 Euro für eine Zehnerkarte. Mit 15 Euro bleibt auch der Preis für das Sommerferienticket konstant. Eine Familienkarte wird mit 120,00 Euro (vorher 100,00 Euro) zu Buche schlagen, die ermäßigte Variante wird 60,00 Euro statt bisher 50,00 Euro kosten.
Das beheizte Freibad mit einer Wassertemperatur von 24°C ist während der Sommermonate (Mai - September) täglich zu folgenden Zeiten geöffnet: montags von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr, dienstags bis freitags von 6.00 Uhr bis 20.00 Uhr und samstags, sonn- und feiertags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr (letzter Einlass täglich bis 19.30 Uhr). Bei Großveranstaltungen wird das Freibad teilweise geschlossen.
Für die Ausstellung aller Saisonkarten ist ein Passbild in der Größe von 3,3 x 2,5 cm mitzubringen. Ferner ist eine Einverständniserklärung für die Speicherung der persönlichen Daten zu unterschreiben. Diese muss von allen Personen sowie von den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden (entsprechende Formulare sind unter der Rubrik Freibad Großburgwedel auf der Seite der Stadt zum Download eingestellt: www.burgwedel.de). Für die Familiensaisonkarten muss der Familienverbund nachgewiesen werden. Bei den Personen, die in der Stadt Burgwedel für eine Hauptwohnung gemeldet sind, ist dieses über das Einwohnermeldeprogramm zu überprüfen. Die "auswärtigen" Familien müssen zusätzlich das Stammbuch vorlegen.
Der Verkauf der Saisonkarten ist ab dem 24. April 2017 zu folgenden Zeiten nur an der Personalkasse am Freibad möglich, 24. und 27.04. in der Zeit von 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr, am 25.04. von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 28.04. von 10.00 bis 13.00 Uhr. Alle, die bis zum Eröffnungstag keine Zehner- oder Saisonkarte haben, müssen das Zugangsticket am 1. Mai über den Verkaufsautomaten kaufen. Vom 2. Mai bis einschließlich 12. Mai 2017 erfolgt der Verkauf der Saisonkarten nur an der Personalkasse des Freibades zu folgenden Zeiten: montags von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, dienstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, mittwochs ist die Kasse geschlossen, donnerstags von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr, freitags 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Ab dem 15. Mai 2017 ist der Saisonkartenverkauf nur noch im Rathaus, Zimmer 5.12 in der 2. Etage möglich. Ein behindertengerechter Zugang ist nicht vorhanden. Die Verkaufszeiten sind die Sprechzeiten der Verwaltung: montags und donnerstags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und dienstags von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr.