Erstes Netzwerktreffen der WIB

Der WIB-Vorstand (v.l.): Gregor Schneider, Sebastian Cramer, Dirk Breuckmann, Marc Sinner, Frank Leibelt und Rolf Range. (Foto: WIB)

Konstruktiver Austausch der Mitgliedsunternehmen

GROSSBURGWEDEL (bs). Mit viel positiver Resonanz ist vor gut zwei Monaten der neue Wirtschaftsverein „WIB“, Wirtschaft Initiative Burgwedel, an den Start gegangen. Nun steht am 16. August das erstes Netzwerktreffen auf dem Programm.
„Unser Ziel ist es, allen Beteiligten der Wirtschaft, der sozialen Einrichtungen und der Stadt Burgwedel eine Basis zur Verfügung zu stellen, um ein intensives Netzwerk aufzubauen und zu vertiefen“, erklärt Dirk Breukmann, Vorsitzender der Initiative. Der neue Wirtschaftsverein sei keine Konkurrenz zur bestehenden IGK verdeutlichte Dirk Breukmann. Kaufleuten, dem Handel, Gewerbetreibenden, Freiberuflern, sozialen Einrichtungen, der Stadtverwaltung und interessierten Bürgern soll eine Plattform geboten werden, sich auszutauschen und Konzepte für Burgwedel zu entwickeln.
„Wir werden ganz bestimmt keine „Stände“ für eine wie auch immer geartete Veranstaltung aufstellen“, schmunzelt der WIB-Vorsitzende. Im Mittelpunkt stehe das Netzwerken, die Unterstützung aller Bestrebungen, die der Weiterentwicklung der Wirtschaft in der Stadt Burgwedel dienen.
Erreicht werden soll dies unter anderem mit der Bildung von Arbeitskreisen zu unterschiedlichen Themen und insbesondere durch monatliche Netzwerktreffen, die die Zusammenarbeit der Mitglieder fördern.
Jeweils an jedem 3. Mittwoch im Monat von 19.00 bis 20.30 Uhr findet bei einem Mitgliedsunternehmen ein Netzwerktreffen statt. Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, 16. August, um 19.00 Uhr im Notariat Schneider, Von-Alten-Straße 8, Großburgwedel, statt.
Bei diesen Netzwerktreffen hat der Gastgeber hat die Möglichkeit, dem Netzwerk sein Unternehmen vorzustellen. Ein weiterer fester Programmpunkt des Abends ist der Speakers Corner. Hier kann jedes Mitglied in einigen Sätzen auf ein Ereignis hinweisen. Der Gastgeber bietet einen Imbiss und Getränke. Hierfür wird ein Kostenbeitrag von 15 Euro pro Person erhoben, der am Eingang in bar zu entrichten ist.
Dirk Breuckmann, Sprecher der WIB, ist Direktor des Maritim Airport Hotels in Langenhagen und lebt in Großburgwedel. Gemeinsam mit Carsten Niemann (ehemaliges CDU-Ortsratsmitglied) organisierte Breuckmann im Jahr 2015 die 1. Automeile, die wegen des großen Erfolges in diesem Jahr in die dritte Auflage geht.
„Ich fühle mich sehr wohl in Burgwedel und möchte einfach etwas für meine eigene Stadt tun“, begründet Breuckmann sein Engagement. Ihm zur Seite stehen im WIB-Vorstand Marc Sinner als 2. Vorsitzender, Schatzmeister Rolf Range, Gregor Schneider fungiert als Schriftführer, Beisitzer sind Sebastian Cramer und Frank Leibelt.
Darüber hinaus erhält die Wirtschaftsinitiative Burgwedel e. V. Unterstützung vom WIR! Der Wirtschaftsklub e.V. mit Sitz in Langenhagen.
Nähere Informationen zum Verein Wirtschaft Initiative Burgwedel unter wib-burgwedel.de .