Erfolge für die TSG-Turnerinnen

Die Turnerinnen Iana Melnic (von links), Julia Rieb, Elena Henkel und Marie Szabo. (Foto: Nils Budde)

Bezirks-Einzelmeisterschaften der Turnerinnen in Hildesheim:
Antonia Schrader und Nina Flatt holen Titel nach Burgwedel

BURGWEDEL (r/bs). Rund 250 Turnerinnen aus über 20 Vereinen der Region Hannover gingen am ersten Aprilwochenende in verschiedenen Alters- und Wettkampfklassen bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften in Hildesheim an den Start.
Neben Titeln und Platzierungen ging es zusätzliche um die Qualifikationen für das Landesfinale Ende April in Bad Iburg. Die TSG-Delegation mit insgesamt 16 Sportlerinnen machte sich hoch motiviert und mit guter Trainingsleistung im Rücken am frühen Morgen in die Domstadt auf und präsentierte sich am gesamten Wettkampfwochenende in guter Form. Antonia Schrader siegte in der Leistungsklasse 2 Jg. 2000-1989 mit 48,15 Punkten. Teamkollegin Lisa Marie Wölk belegte mit nur 0,25 Punkten Rückstand zum Silberrang einen guten 5. Platz. Beide Turnerinnen lösten das Ticket für das Landesfinale.
Ebenfalls qualifizieren konnte sich Josephine Küker als Drittplatzierte in der LK2 der Jahrgänge 2003/2004. Mit Platz 7. In diesem Wettkampf verpasste Carla Steinbrecher nur knapp das Landesfinale, an welchem die ersten sechs Turnerinnen aus jedem Bezirk teilnehmen dürfen.
Lisa Markowski erreichte in der LK2 Jg.2006/2007 einen 5. Platz und schaffte ebenfalls den Sprung zu den Titelkämpfen auf Landesebene. In der Leistungsklasse 3 Jg. 2000-1989 sorgte Nina Flatt nach langer Wettkampfpause für die Überraschung des Tages aus TSG Sicht.
Nina Flatt, die inzwischen auch als Trainerin und Kampfrichterin in der Wettkampfabteilung der TSG tätig ist, turnte einen fehlerfreien Wettkampf und wurde mit Platz 1 belohnt. Auch sie wird an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Fenja Börner feierte ihre Premiere in der Leistungsklasse 3 Jg. 2005-2007. Sie errang einen guten 14. Platz.
Auch in den Pflichtstufen der jüngeren Turnerinnen sammelten TSG-Nachwuchstalente wertvolle Erfahrungen. In der P5 startete Iana Melnic zum ersten Mal im Bezirks-Cup und erreichte einen 11. Platz. In der P6 belegte Julie Klaus einen 8. und Jette Bottländer einen 13. Platz.
Drei Turnerinnen der TSG starteten in der P6-7. Wie immer lagen alle 3 Turnerinnen dicht beieinander. Bei diesem Wettkampf hatte Elena Henkel mit Platz 9. die Nase vorn, dicht gefolgt von Marie Szabo als 10. und Julia Rieb als 12.
Nova Baumgartner hatte sich ebenfalls für das Bezirksfinale in der P 6-8 qualifiziert. Besonders gelang Nova ihre Balkenübung. Am Ende belegte sie einen guten 9. Platz. Im Niedersachsen-Cup Pflicht AK 8/9 startete Kim Rodenberg.
Die 10-Jährige turnte einen guten Wettkampf und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Sie hat sich für die Landesmeisterschaften im Mai in Langenhagen qualifiziert. In der Altersklasse 7 Jahre turnte Karina Lieder einen fehlerfreien Wettkampf und konnte sich für die 2. Mannschaft Bezirk Hannover für die Landesmannschaftsmeisterschaft qualifizieren.