Entdeckungsreise durch die Vielfalt der Handwerkskunst

In anregende Gespräche mit Kundinnen vertieft, verkaufte Ursula Schwenke nicht bloß ihre farbenfrohen Filzkreationen, sondern teilte ihre Begeisterung für das Handwerk mit anderen. (Foto: Anna Kentrath)

Qualitäts- und Kunsthandwerksmarkt im Isernhagenhof begeisterte Besucher

ISERNHAGEN (ak). Eine Entdeckungsreise durch ausgefallene, besondere Exponate der Handwerkskunst wartete an diesem Wochenende beim Qualitäts- und Kunsthandwerksmarkt im Isernhagenhof in Isernhagen FB auf interessierte Besucher. Nach einer gelungenen Premiere im Februar dieses Jahres präsentierte die Ausstellung ein zweites Mal neueste Kreationen und plant bereits 2 weitere Veranstaltungen im kommenden Jahr.
Trotz der beginnenden Herbstferien und eines außergewöhnlich warmen Herbstwochenendes, das die Temperaturen im Isernhagenhof beträchtlich steigen ließ, tummelten sich einige Besucher auf dieser Ausstellung. In beeindruckender Vielfalt, liebevoll arrangiert boten Handwerker aus der Region aber auch weit darüber hinaus ihre unterschiedlichen Produkte an von der betörend duftenden Seife in Törtchenform über farbenfrohe Filzkreationen bis hin zu filigranem Schmuck und geschwungenen Holzschalen, die die Maserung des Naturproduktes eindrucksvoll zur Geltung brachten. Ein Augenschmaus bot sich den Besuchern, kraftvolle Farben leuchteten mit dem Herbst um die Wette in Form von Capes, Filzkappen, -blumen und –taschen, Gestecken für die Haustür oder die ansprechende Dekoration im Haus oder in Formen von Schmuck und Malerei.
Ein Rundgang von Stand zu Stand bot den Besuchern nicht nur die Möglichkeit, ausgefallene Geschenke zu erwerben, sei es schon für das kommende Weihnachtsfest oder um sich selbst etwas Gutes zu tun. Die einzelnen Handwerker nahmen sich die Zeit mit Interessierten ins Gespräch zu kommen und den ein oder anderen Tipp an den Hobbyhandwerker weiter zu geben, wie zur Methode des Filzens oder des traditionellen Blaudrucks. Einige Aussteller zeigten ihre Handwerkkunst vor Ort, so etwa wie sich aus einem Stück Holz an einer Drechselbank langsam ein Objekt formen lässt oder wie mit Hilfe einer feinen Säge filigran ornamentale Anhänger aus einem Stück Metall entstehen.
Ob dekorative Kissen, Steinstatuen oder Notizbüchlein so zart und kunstvoll gestaltet, dass sie zum Beschreiben viel zu schade schienen, für jeden war etwas Entsprechendes dabei. Eine bunte Vielfalt verschiedener Materialien und Produkte, die keine Wünsche offen ließ und einen umfassend Einblick in eine lebendige Kunsthandwerkskultur bot.