Einsatz der Ortsfeuerwehr

ALTWARMBÜCHEN (bs). Zu einem Wohnungsbrand wurde die Freiwillige Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen am späten Samstagvormittag gerufen. Eine 84-jährige Wohnungsmieterin hatte auf dem eingeschalteten Herd abgestelltes Essen vergessen. Durch das entstandene Feuer wurde die Dunstabzugshaube sowie die Kücheneinrichtung beschädigt. Das Feuer konnte durch das beherzte Eingreifen eines Hausmitbewohners gelöscht werden. Der Ehemann der Mieterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasinhalation stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die mit Drehleiter und Tanklöschfahrzeug ausgerückte Feuerwehr, brauchte nur noch mit einem Druckbelüfter den Brandgeruch aus der Wohnung zu entfernen.