Einführung des neuen Superintendenden des Kirchenkreises

Pastor Holger Grünjes wird am Sonntag, 12. Januar, um 15.00 Uhr in der Elisabethkirche in Langenhagen als neuer Superintendent in Burgwedel-Langenhagen eingeführt (Foto: Andrea Hesse/Kirchenkreis)

Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann führt Grünjes ins Amt ein

LANGENHAGEN/BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann führt am Sonntag, 12. Januar, um 15.00 Uhr, Pastor Holger Grünjes (57) in sein Amt als Superintendent im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen ein.
Der Gottesdienst findet in der Elisabethkirche, Kirchplatz 2, in Langenhagen statt. Grünjes wurde im September durch den Kirchenkreistag zum Nachfolger des bisherigen Superintendenten Martin Bergau gewählt.
„Ich freue mich auf die neue Aufgabe im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen, auf die Menschen in den Gemeinden und Einrichtungen und das vielfältige kirchliche Leben, das ich in der ersten Zeit intensiv kennenlernen möchte. Besonders die spannende Mischung zwischen dem städitischen sowie dem ländlichen Raum in einem gemeinsamen Kirchenkreis reizt mich an der neuen Aufgabe“, so Grünjes über seine Erwartungen an sein neues Amt.
Grünjes war von 1993 bis Ende 2013 Pastor in der Kirchengemeinde Groß-Buchholz in Hannover. Dort leitete er vor allem Regionalisierungsprozesse und die Fusion der damaligen Matthiasgemeinde mit den Nachbargemeinden. Aus dieser Arbeit bringt er wichtige Erfahrungen in Bezug auf Führung und Motivation von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden in seine neue Aufgabe ein.
Im Amtsbereich Ost des Ev.-luth. Stadtkirchenverbandes war Grünjes zwölf Jahre lang erster stellvertretender Superintendent und leitete in dieser Funktion den Amtsbereich kommissarisch in Vakanzzeiten. Grünjes war sechs Jahre Mitglied im Fachbereichsausschuss Kinder und Jugend des Stadtkirchenverbandes Hannover.
Nach dem Studium der Evangelischen Theologie und Philosophie in Kiel und Göttingen trat der in Friedeburg (Ostfriesland) geborene Grünjes sein Vikariat 1987 in der Johannis-Kirchengemeinde Rosdorf an. Von 1989 bis 1992 war er Pastor des Kirchspiels Eschershausen mit einer Kirchen- und drei Kapellengemeinden. Später absolvierte Grünjes eine Ausbildung in Psychodrama und Biblischem Rollenspiel und die Fortbildung „Leiten im Kirchenkreis".
Holger Grünjes ist verheiratet und hat zwei Kinder. Zugeordnet ist der Superintendent der Elisabeth-Kirchengemeinde in Langenhagen. Dort befindet sich ebenfalls die Superintendentur und damit die zukünftige Dienstwohnung.
Der Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen gehört zum Sprengel Hannover mit seinen insgesamt neun Kirchenkreisen. In ihm leben rund 55.000 evangelische Kirchenmitglieder in 19 Gemeinden.
Der Kirchenkreis hat in den letzten Jahren die Regionalisierung durch die Schärfung der kirchengemeindlichen Profile vorangebracht sowie die Kirchenkreisträgerschaft für die Kindertagesstätten eingeführt. Herausragende Projekte und Einrichtungen wie der ökumenische Kirchentag in Langenhagen, der Hospizdienst oder das Familienzentrum „Emma und Paul" gehören ebenso zum Profil des Kirchenkreises wie die vielfältige kirchenmusikalische Arbeit.
Der Sprengel umfasst die Region Hannover und Teile der Landkreise Nienburg und Schaumburg. In ihm leben rund 620.000 Mitglieder der Evangelisch-lutherischen Landeskirche. Als Regionalbischöfin steht ihm Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann vor.