Eine Flaniermeile vom Feinsten

Die Bruchstraße als Flaniermeile.

Thönser „Dorfmarkt“ lockte Besucher in Scharen

THÖNSE (bs). In der Reihe der Sommer-Festivitäten in der Stadt Burgwedel hat sich der Dorfmarkt in der Ortschaft Thönse jetzt einen festen Platz erobert.
Zum nunmehr dritten Mal hatte die Dorfgemeinschaft eine Marktmeile auf die Beine gestellt, die kaum Wünsche offen ließ. Von der Feuerwehr bis hin zum sogenannten „Roten Platz“ gab es für die großen und kleinen Gäste jede Menge Abwechslung.
In den Vormittagsstunden blieb der große Besucherzulauf aus, aber gegen Mittag strömten die Gäste in Scharen zur Bruchstraße und genossen nicht nur die vielfältige Auswahl an Leckereien: ungezählte Meter Kuchen- und Tortenbüfett, Hot Dogs von den Treckerfreunden, die auch ihre Oldtimer-Schätzchen mitgebracht hatten, Wein und Flammkuchen, Käse und Mettwurst, Gegrilltes, Kaltgetränke mit und ohne Alkohol und zur Krönung platzierte sich am Nachmittag auch noch der Eiswagen vor der Feuerwehr …
Auch wer sich sportlich betätigen wollte, kam auf seine Kosten: Tischtennis beim TTC Viktoria Thönse, der gemeinsam mit dem TSV Kleinburgwedel auf der Marktmeile agierte, Spielaktionen der Freiwilligen Feuerwehr, Schnupper-Tauchen mit Tauchfreunden Altwarmbüchen und natürlich die beliebte Hüpfburg für die ganz kleinen Gäste boten Spiel und Spaß.
Kunst- und Kunsthandwerker gaben sich neben Verkaufsständen mit Windspielen, Schmuck, Honig, Käse- und Wurstspezialitäten ein buntes Stelldichein, dazu musikalische Unterhaltung von der Bühne auf der unter anderem Sängerin Celine und die Band „It's me“ das Publikum begeisterten. Ein rundum gelungenes Fest der Thönser Dorfgemeinschaft.