Ehrung von Rainer Maass

Bürgermeister Axel Düker (l.) lobte das außerordentliche langjährige Engagement des „TSV Urgesteins“ Rainer Maass. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

„Urgestein“ ist seit vierzig Jahren Vorsitzender des TSV Kleinburgwedel

GROSSBURGWEDEL (bgp). Gewohnt bescheiden nahm der langjährige Vorsitzende des TSV Kleinburgwedel, Rainer Maass, lobende Worte von Bürgermeister Axel Düker während der Ratssitzung im Amtshof Großburgwedel entgegen.
Maass habe sich in den letzten vierzig Jahren als Vorsitzender um den Verein besonders verdient gemacht.
Er sei im Dorfleben ein Dreh- und Angelpunkt, hob Düker hervor und dankte für das außerordentliche Engagement. Der Bürgermeister überreichte Rainer Maass als Auszeichnung die Ehrenamtskarte der Stadt Burgwedel. „Die ist Gold wert“, unterstrich Düker, denn der Empfänger hat damit Anspruch auf zahlreiche Vorteile und Vergünstigungen. Die Freude über die Ehrung war groß, eine Rede mochte Rainer Maass jedoch nicht halten, um kein großes Aufheben um die Sache zu machen.