Edelweiß Thönse eröffnet die Schützenfestsaison 2015

Selbstverständlich wird beim großen Platzkonzert der Musik- und Fanfarenzüge am Sonntag auch der gastgebende Fanfarenzug Thönse wieder sein Können unter Beweis stellen. (Foto: Hans Hermann Schröder/Archiv)
 
Chips für den Autoskooter können Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren beim „Scooter-Cup“ am Samstag gewinnen. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Großes Platzkonzert der Fanfarenzüge am Sonntag ab 15.00 Uhr

THÖNSE (hhs). Der Schützenverein Edelweiß Thönse eröffnet in der Stadt Burgwedel traditionell die Saison der Schützenfeste. Nun ist es wieder soweit: Am kommenden Wochenende, von Freitag, den 24. April, bis Sonntag, den 26. April, wird wieder kräftig gefeiert in der Ortschaft.
Auf dem Festplatz wird rechtzeitig vor Beginn der drei tollen Thönser Tage wieder ein gut ausgestatteter Vergnügungspark entstehen mit vielen Attraktionen für große und kleine Schützenfestbesucher.
Am Freitag, 24. April, eröffnen die Thönser das Volks- und Schützenfest mit dem Kommersabend. Auf dem Programm steht das gemeinsame Essen, die Siegerehrung des Ortspokalschießens und natürlich der Höhepunkt des Abends, die offizielle Proklamation der neuen Schützenkönige von „Edelweiß“ Thönse für das Jahr 2015.
Die Schießwettbewerbe, die eigentlich immer ein Schießmarathon sind, wurden am vergangenen Wochenende mit einem hochspannendem Stechen beendet.
Königin des Jahres 2015 beim Schützenverein „Edelweiß“ Thönse ist Jasmin Hampe, die in einem spannenden Kampf ihre Königswürde vom vergangenen Jahr erfolgreich verteidigte. Der Schützenkönig heißt Eike Büchtmann und Junggesellenkönig wurde Philipp Bartling.
Jugendkönigin wurde in diesem Jahr Anna Sophie Lang und die Würde der Kinderkönigin 2015 sicherte sich Sontje Neander.
Nach den Proklamationen der neuen Majestäten folgt der gesellschaftliche Teil der Traditionsveranstaltung. Der Schützenverein Edelweiß will mit Mitgliedern, Freunden und Gästen bis in den frühen Morgen zur Stimmungsmusik des „Shadow-Light-Duos aus Uetze das Tanzbein schwingen.
Der Schützenfestsamstag, 25. April, ist immer dem Anbringen der Königsscheiben vorbehalten. Der traditionelle Akt beginnt mittags um 13.00 Uhr vom Festplatz aus. Nacheinander werden die Schützenscheiben an ihre Bestimmungsorte gebracht. Es wäre schön, so der Verein, wenn die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die an der Marschroute wohnen, ihre Hecken und Zäune festlich schmücken würden. Der Umzug wird musikalisch begleitet vom Fanfarenzug Thönse.
Im Festzelt können unterdessen Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren von 13.00 bis 15.00 Uhr mit dem Lichtpunktgewehr auf den Skooter-Cup schießen. Einmalig können drei Schuss abgegeben werden. Bei 25 bis 30 Ring gibt es fünf Autoskooter-Chips, für 20 bis 24 Ring drei Chips und für 0 bis 19 Ring einen Chip zu gewinnen. Eine Teilnahme ist nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten möglich.
Gegen 17.00 Uhr werden die Schützen auf dem Festplatz zurück erwartet und dann findet das Glücksraddrehen für Kinder bis 7 Jahre statt, bei dem die Jungen und Mädchen Gutscheine für das Kinderkarussell gewinnen können. Ab 20.00 Uhr startet die große Party mit „DJ“ auf dem Festzelt.
Der Sonntag, 26. April, beginnt um 13.00 Uhr mit dem beliebten Königsessen auf dem Festzelt. Zwischen Suppe und Hauptgericht findet die Siegerehrung für die Schießwettbewerbe um die Schützenfestpokale statt. Anschließend, um etwa 14.30 Uhr wird die umfangreiche Kaffeetafel der Damenabteilung der Thönser Schützen eröffnet.
Um 15.00 Uhr folgt die offizielle Begrüßung der geladenen Vereine und dann der musikalische Höhepunkt des Schützenfestes - das Platzkonzert der Fanfarenzüge: Neben dem Gastgeber Fanfarenzug Thönse haben der Landesfanfarenzug Hamburg, Power Brass Sudmerbeg aus Goslar, Blue Eagle aus Mehrum/Peine und das Hannoversche Show Chorps Bogarts ihr Kommen zugesagt.