Drei Burgwedeler im WM-Kader im Tischfußball

Über die sehr guten Platzierungen in der Deutschen-Junioren Rangliste und den Deutschen Meistertitel qualifizierten sich Steffen Zipfel und Marvin Velasco für die Weltmeisterschaft im Tischfußball vom 3. - 6. Januar 2013 in Nantes/Frankreich. (Foto: Jugendpflege Burgwedel)

Velasco, Zipfel und Framke treten am 3. Januar in Nantes an

BURGWEDEL (r/bs). Von Erfolg zu Erfolg kämpften sich im vergangenen Jahr die Tischfußball-Junioren des Jugendzentrums Burgwedel. Gekrönt wurde das Jahr 2012 mit der Qualifizierung für die Deutschen Meisterschaften, die im November in Medebach im Hochsauerland ausgetragen wurden.
Die Startplätze der Herren, Damen, Senioren und Junioren für das höchste Deutsche Turnier wurden vorher auf den jeweiligen Landesmeisterschaften ermittelt. In Niedersachsen fand dieser Wettbewerb im Bundesleistungszentrum Tischfußball in Hannover statt. Schon hier überzeugten die jungen Spieler aus Burgwedel, sodass insgesamt sechs Junioren von der Jugendpflege Burgwedel die Reise ins Hochsauerland antraten.
Im Rahmen der dortigen Eröffnungsfeier wurden die besten Spieler der vergangenen Turniersaison geehrt. Schon hier wurde deutlich, dass Bugwedel im Juniorenbereich zur deutschen Tischfußballspitze zählt. Mit Platz 1 für Marvin Velasco (14 Jahre), Platz 2 für Steffen Zipfel (14) und Platz 3 für Adeem Framke (16) gingen die ersten Plätze der Rangliste an die Spieler aus Burgwedel.
Die Deutsche Meisterschaft startete mit den Wettbewerben im Doppel: Nach den Vorrundenspielen lag das Burgwedeler Doppel Adeem Framke/Andreas Svetlikov (17) ungeschlagen auf Platz 1. In den anschließenden KO-Spielen trafen sie im Viertelfinale auf ein sehr stark spielendes Doppel aus Nürnberg und unterlagen hier mir 3:1 Sätzen. Das zweite Doppel Velasco/Zipfel kämpfte sich durch die KO-Runde und trug im Finale den Sieg davon.
Am folgenden Tag wurde dann der Titel des besten Einzelspielers ermittelt. Auch hier waren die beiden Titelträger die besten Burgwedeler. Während für Steffen Zipfel im Viertelfinale Schluss war, traf Marvin Velasco im Halbfinale auf den Vorjahressieger Jannik Müller Trabert aus Hessen. Hier unterlag Velasco im entscheidenden fünften Satz knapp mit 5:3 Toren. Während Müller Trabert im Finale seinen Titel verteidigte, sicherte sich Velasco mit einem eindeutigen 3:0 Sieg den dritten Platz.
Über die sehr guten Platzierungen in der Deutschen-Junioren Rangliste (Plätze 1, 2, 3, 8, 9) und den Deutschen Meistertitel qualifizierten sich Marvin Velasco und Steffen Zipfel für die Weltmeisterschaft im Tischfußball vom 3. bis 6. Januar 2013 in Nantes/Frankreich. Ebenfalls in den sechsköpfigen Kader der Junioren Nationalmannschaft berief der Bundestrainer Fabian Bein auch den 16-jährigen Adeem Framke. Damit spielen drei Junioren aus Burgwedel ab Donnerstag, den 3. Januar, in Nantes für Deutschland um die Weltmeisterschaft.