Drechsel-Chöre begeisterten Burgwedeler Musikfreunde

„Blitzlicht junger Chorstimmen“ lautete das Motto des Konzerts der drei Anne-Drechsel-Chöre im Amtshof. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Breitgefächertes Repertoire bis hin zur Tanzeinlage

GROSSBURGWEDEL (hhs). Am Sonntag vergangener Woche hatten sich drei ganz besondere Chöre zu einem Konzert in Großburgwedels Amtshof angemeldet: die Femmes Vocales, die Ensemble Spatzen und die Young Vocals. Alle drei Ensembles gehören in die Gruppe der Anne-Drechsel-Chöre. Das Besondere an dieser Veranstaltung lag in dem Auftritt der Young Vocals, der jüngste der Drechsel-Chöre, der vom Alter her gesehen zwischen den ganz jungen Sängern, den Ensemble Spatzen und den schon „erwachsenen“ Formationen liegt.
Das Programm bot eine gelungene Mischung, dass die Konzertbesucher von Beginn an mit einbezog: Bekannte Titel aus den vergangenen 50 Jahren, darunter viele Evergreens und Ohrwürmer, die vom dritten Ton an zum Mitsingen animierten. „Here Comes the Sun“ gleich zum Auftakt gefolgt von „Over the Rainbow“ - damit waren die Herzen der zahlreichen Zuhörer schon im Sturm erobert.
Die Hauptlast des Konzerts hatten wie nicht anders zu erwarten die Femmes Vocales zu tragen, aber den Ensemble Spatzen und den Young Vocals stand auch ein arbeitsreicher Nachmittag bevor: das Motto des Konzerts lautete „Blitzlichter junger Chorstimmen“ und genau diesem entsprechend wurden sie eingesetzt.
Die Young Vocals bewiesen schon eine gehörige Bandbreite im Repertoire, von „You Raise me up“ über „Ave Maria“ bis hin zu einer Tanzeinlage zur Musik von „A Chorus Line“, dass verspricht noch weitaus mehr für die kommenden Jahre und ist sicherlich insgesamt gesehen ein guter Wege, die Chöre zukunftsfähig zu erhalten.
Am Ende gab es tosenden Beifall für alle drei Drechsel-Chöre, die Chorleiterin selbst und auch für Markus Matschkowski, der die Sängerinnen und Sänger gekonnt am Klavier begleitet hatte.