Die „Christbaumkugel“ brachte den 50 Euro-Gutschein

Marktleiter E-Center Burgwedel Jürgen Vogeding freut sich mit den Gewinnern Waltraud Haufe (Isernhagen) und Heinrich Müller mit Tochter Lena-Marie aus Burgwedel (v.l.). (Foto: Dana Noll)

30 Gewinner haben freie Auswahl im E-Center oder im Modehaus Fehling

BURGWEDEL/BURGDORF (dno). „Ich freue mich riesig“, so Waltraud Haufe, eine der Gewinnerinnen des diesjährigen MARKTSPIEGEL-Weihnachtspreisrätsels.
Und damit sprach sie allen gezogenen Glückspilzen aus dem Herzen. Denn so ein frühes Weihnachtsgeschenk in Form eines 50 Euro Gutscheins vom E-Center oder vom Modehaus Fehling in Burgdorf kam für unsere Gewinner „genau zur rechten Zeit“.
„Natürlich freue ich mich und jetzt zu den Feiertagen gleich doppelt“, so Regina Meyer-Hölscher aus Burgwedel beim Stöbern in den neuen Frühjahrstrends. Schon häufiger hatte sie mitgerätselt, aber die Glücksfee hatte bislang wohl daneben gegriffen. „Aber jetzt werde ich mir etwas Schönes bei Fehling aussuchen“, so die Gewinnerin.
Auch Waltraud Haufe aus Isernhagen, die erst zum zweiten Mal mitgerätselt hat, war sich sicher: „Sie haben genau die richtige Karte gezogen!“ Mit dem 50 Euro Gutschein wird sie im E-Center für die kommenden Festtage kräftig einkaufen. So wie auch Familie Müller aus Burgwedel, deren Lösungswort eine „Familien-Gemeinschafts-Aktion“ war.
Zusammen mit der 19-jährigen Tochter Lena-Marie haben sie die „Christbaumkugel“ schnell errätselt. Besonders Papa Heinrich war erfreut, denn bislang hatte er noch nie etwas gewonnen. „Das wurde auch Zeit“, fand Tochter Lena-Marie und kündigte an, im nächsten Jahr wieder mit zu rätseln!“
Beim diesjährigen Weihnachtsgewinnspiel kamen 2.716 Einsender auf die richtige Lösung. Insgesamt wurden je 15 Gewinner für die jeweiligen Geschenkgutscheine im Wert von 50 Euro vom E-Center und dem Bekleidungshaus Fehling gezogen. Da brauchte man (Frau!) neben dem korrekten Lösungswort noch eine große Portion Glück, um von unserer Glücksfee gezogen zu werden. Besonders schön waren in diesem Jahr die eingesandten Karten, die liebevoll verziert, ausgesucht, bemalt oder beklebt waren.
Wer keinen Gutschein gewonnen hat, dem sei gesagt „Dabei sein ist alles“. Und selbstverständlich lassen sich im E-Center auch an Heiligabend bis 14 Uhr und an Silvester bis 16 Uhr alle Einkäufe bequem für die Feiertage tätigen. Das Bekleidungsgeschäft Fehling bietet derzeit schon modische Einblicke in das kommende Frühjahr. So erwarten die Kunden ständig aktualisierte Marken und Verkaufsflächen. Auch zwischen den Jahren steht das Team für eine persönliche Modeberatung, auch am verkaufsoffenen Sonntag am 28.12. 2014, zur Verfügung.