Dia-Vortrag Steinhuder Meer

Das Naturparadies Steinhuder Meer. (Foto: Monika und Rainer Windrich)

Rund um Niedersachsens größten Binnensee

BURGWEDEL (r/bs). „Das Steinhuder Meer“ steht im Mittelpunkt des Dia-Vortrages von Monika und Rainer Windrich am Mittwoch, 2. August, um 10.00 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte, Gartenstraße 10, in Großburgwedel.
In diesem Vortrag geht es mit dem Fahrrad auf den 32 km langen Rundweg um Niedersachsens größten Binnensee. Ob Meerbruchswiesen oder Totes Moor, das Steinhuder Meer gehört mit seiner reichen Tier- und Pflanzenwelt zu den Kleinoden in Niedersachsens Naturlandschaften.
Dass Natur und Wassersport in Einklang leben können, zeigen außer den vielen Segelbooten auch die Kitesurfer nahe der Weißen Düne. Doch es wird nicht nur mit dem Fahrrad gefahren. Ein seltenes Erlebnis ist es, an einem kalten Wintertag über den zugefrorenen See zu Fuß zur künstlichen Insel Wilhelmstein zu gehen.
Außer der vielfältigen Natur werden in dem Vortrag auch Anliegerorte wie Steinhude, Hagenburg und Mardorf vorgestellt.
Nicht fehlen dürfen in einem Bericht über Niedersachsens größten See die Orte Neustadt, Münchehagen und Loccum, sind sie doch untrennbar mit der Geschichte des Steinhuder Meeres verbunden.