Der Fuhrberger Chor EnCanto feiert 10-jähriges Bestehen

Der gemischte Chor EnCanto feiert am kommenden Samstag sein zehnjähriges Bestehen im Fuhrberger Gemeindehaus. (Foto: Heide Deter)
Burgwedel: Ludwig-Harms-Kirche Fuhrberg |

„Ohrenweide und Gaumenschmaus“ am Samstag, 26. September

FUHRBERG (r/hhs). Der Fuhrberger Chor EnCanto wird in diesen Tagen zehn Jahr jung. Zum Jubiläum macht EnCanto genau das, was sein Name gewissermaßen als Motto betitelt: „Lasst uns singen“, bedeutet der Name übersetzt, und das haben die Sängerinnen und Sänger in den vergangenen jahren immer mit riesiger Freude umgesetzt. „Ohrenweide und Gaumenschmaus“ ist das zweite Motto: Konzerte in verbindung mit kleinen, feinen und absolut leckeren Snacks sorgen für den besonderen Genuss.
Mit seinem Leiter Frederik Schuritz hat der Chor mit viel Freude und Engagement unterschiedliche Stücke einstudiert. So finden sich im Programm sowohl Gospel als auch Schlager und so bekannte Stücke wie „Earth Song“ von Michael Jackson und „Big Spender“ aber auch „O Isis und Osiris“ aus der Zauberflöte. Begleitet wird das Konzert von Klavier und Harfe. Es findet mit anschließendem beliebten Buffet um 18.00 Uhr im Gemeindehaus der Ludwig Harms Kirchengemeinde in Fuhrberg, In den Tweechten 8, statt.
Der Chor EnCanto besteht seit 2005 mit Gründung des Cantate Fördervereins und hat mit dem damaligen Leiter Andreas Schröder jedes Jahr im Wechsel Pop- und ergreifende geistliche Konzerte aufgeführt. In guter Erinnerung sind die jährlichen Chorfreizeiten, die mit viel Spaß, Gemeinschaft und Sangesfreude stattfanden. Ende 2014 übernahm dann Frederik Schuritz, dessen Schwerpunkt Gesang und Komposition ist, die Leitung. Durch neue Stimmbildungsübungen trägt er sehr zur Entwicklung der einzelnen Stimmen bei.
Der Chor ist offen für neue Mitglieder und freut sich über jeden, der zum unverbindlichen Schnuppern zu den wöchentlichen Proben um 20.00 Uhr ins Fuhrberger Gemeinehaus kommt.