Das Jubiläumsjahr steht ganz im Zeichen der Mühle

Der Vorstand des Heimatvereins stellte seine Pläne für das große Jubiläumsfest und den Entdeckertag der Region Hannover vor. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)
Burgwedel: Bockwindmühle Wettmar |

Ein Beitrag von Bettina Garms-Polatschek - Heimatverein plant großes Mühlenfest in Wettmar

WETTMAR (bgp). Die Jahreshauptversammlung des Heimatvereins für das Kirchspiel Engensen, Thönse, Wettmar warf ihre langen Schatten voraus. In diesem Jahr steht das 20-jährige Jubiläum an, welches im Rahmen eines Festes rund um die Mühle in Wettmar gebührend gefeiert werden soll.
Der 1. Vorsitzende, Achim Ristenpart, setzt auf die Mithilfe von Vereinsmitgliedern und freiwilligen Helfern, um das Fest zu einem Höhepunkt des Jubiläumsjahres werden zu lassen.
Der Heimatverein engagiere sich seit 20 Jahren, die Vergangenheit zu erhalten und diese für alle greifbar zu machen. Mit großem Engagement seien regionsübergreifende Projekte durchgeführt worden. Die Wettmarer Mühle oder die Aufarbeitung der Ortschronik seien wichtige Beiträge zum Leben in Burgwedel, lobte Stadtbürgermeister Axel Düker in seiner Dankesrede. Die Mühle habe sich als Anziehungspunkt für Touristen auch weit über die Region hinaus erwiesen.
Diesen Umstand will der Heimatverein nutzen, um anlässlich des Jubiläums und des Nationalen Mühlentages in der Zeit vom 23. bis 25. Mai 2015 verschiedene Veranstaltungen auf dem Mühlengelände hinter der Ortschaft Wettmar zu initiieren. Daher ist geplant, am 23. Mai einen „Mühlenschwof“ mit der Band "Green Lemon" aus Wettmar zu veranstalten.
Der 24. Mai steht ganz im Zeichen der Kinder. Angebote von Kindern für Kinder sind ebenso vorgesehen wie unterschiedliche Aktivitäten, die vom Heimatverein und seinen Helfern organisiert werden. Am 25. Mai ist der Nationale Mühlentag, an dem alles rund um die Mühle und das Müllerwesen präsentiert werden wird.
Weiterer Programmhöhepunkt im Jahreslauf ist der Entdeckertag der Region Hannover am 13. September 2015. Helferinnen und Helfer für die Veranstaltungen sind gerne gesehen, auch Kunsthandwerker, die etwas präsentieren möchten.
Wer sich an den Veranstaltungen beteiligen möchte oder Interesse an den Arbeitsgruppen hat, wie zum Beispiel Geräte und Maschinen, Bauerngarten, Plattdeutsch, Naturpfad oder Archiv, kann sich an Achim Ristenpart, Telefon (05139) 44 04, oder Hella Seegers, Telefon (05139) 89 43 01, wenden. Weitere Informationen befinden sich auf der Webseite unter www.heimatverein-wettmar-thönse-engensen.de.