Computer-Club der SBS nimmt wieder Mitglieder auf

Angebot für alle Burgwedeler im Alter von 50plus

BURGWEDEL (r/bs). Gerade in den letzten Jahren haben viele Senioren ihr Interesse am Computer entdeckt, zumal es immer wichtiger wird, mit dem Rechner umgehen zu können.
Ob Briefe schreiben, E-Mails an Kinder und Enkelkinder senden, Bilder der digitalen Kamera bearbeiten, im Internet interessante Informationen einholen und Bestellungen aufgeben, Tabellen erstellen. Alles ist möglich.
Manchmal stößt man aber im PC-Alltag auf kleine Hindernisse in der Bedienung des Computers und der Programme. Hier kommt nun der Computer-Club der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel ins Spiel. Dort kann man als Mitglied in verschiedenen Interessengruppen weitere Erfahrungen sammeln und seine kleinen und großen Probleme durch manch’ wertvollen Hinweis lösen.
Natürlich kommen auch die neuesten Trends bei Hard- und Software nicht zu kurz. Einfach gesagt: In den einzelnen Gruppen ist für jeden etwas dabei.
Überrascht ist man von der guten Ausstattung, alles aus Eigenmitteln (Jahresbeitrag 36 Euro) finanziert. So stehen den Gruppen in einem eigens eingerichteten Raum 9 moderne, untereinander vernetzte und mit Internetzugang ausgestattete Computer mit Flachbildschirm zur Verfügung. Auch ein Beamer ist für den besseren Dialog und zur Demonstration von Lösungsvorschlägen vorhanden. Größere Gruppen treffen sich im Veranstaltungsraum, ebenfalls beamerunterstützt.
Alle interessierten Burgwedeler im Alter von 50+, die neues Wissen erwerben wollen, vorhandene Kenntnisse vertiefen oder auch weitergeben möchten, sind herzlich willkommen. Für das erste Kontaktgespräch stehen Walter Oetting (Tel.2509) und Ingrid Hübner (Tel. 27183) gern zur Verfügung.