„Clarinet in Love“- Konzert im WohnPark

Kammerkonzert mit Klarinette und Klavier

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Der Verein „Klassik in der Klinik e.V. " veranstaltet gemeinsam mit dem WohnPark Großburgwedel am Sonntag, 16. Oktober, um 18.00 Uhr ein Kammerkonzert unter dem Titel „Clarinet in Love“.
Es spielen der irische Klarinettist Macdara O Seireadain und der litauische Pianist Gintaras Janusevius. „Clarinet in Love“ - die verliebte Klarinette umwirbt mit zärtlichen Fragen und glühenden Geständnissen das nicht minder verliebte Klavier, erhält leidenschaftliche Antworten und sieht sich heftiger Gegenwehr ausgesetzt ...
Seit 2008 ergreifen und umspielen die beiden Künstler in gemeinsamen Konzerten das ewige Thema "Liebe" immer wieder mit wunderbaren Duetten aus der reichen musikalischen Liebes-Literatur; sind selber ergriffen von der dramatischen Leidenschaft, den tragische, mitunter tödlichen Konflikten, den unsäglich zarten Tönen des größten menschlichen Gefühls. Dies vermitteln sie ihrem Publikum auf ihren regelmäßigen Konzerttourneen mit großartiger Technik und tiefer musikalischer Empfindung.
Im Programm "Clarinet in Love" spielen die Künstler Stücke aus früheren Konzerten wie Donato Lovreglios Fantasie über Themen von Verdi's "La Traviata" - die Oper ist wohl der Inbegriff der tragischen Liebe - , Preludes von Gershwin und Debussy, Fantasiestücke von Schumann und ihre eigene Bearbeitung irischer Volksmusik. Besonders spannend - die erst im Jahre 2016 erschienene "Brexit-Suite", die das Duo selbst geschrieben hat. Der Eintritt ist frei. Spenden sind aber willkommen.