Circus Ballance 2000 über Himmelfahrt in Burgwedel

Ob Artistik, Jonglage oder Seiltanzen, der Circus Ballance 2000 bietet ein vielfältiges Programm. (Foto: Christoph Gerlach)

Freitag und Samstag auf dem Schützenplatz Großburgwedel

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Es ist wieder so weit. Der Circus Ballance 2000 geht wieder auf Tournee. Das Circuszelt ist auf dem Schützenplatz in Großburgwedel aufgebaut.
Der Circus Ballance 2000 ist der Kinder- und Jugendcircus der Freien Waldorfschule Bothfeld. Er wurde 1999 gegründet und ist offen für Artisten von der 4. Klasse bis zum Abiturjahrgang. Derzeitig sind gut 60 Artisten aktiv dabei. Etwa 25 davon werden bei dieser Tournee ihr Programm aufführen.
Die Artisten entwickeln ihre Fähigkeiten in einem wöchentlichen Training. Sie gestalten ihre Nummern eigenständig und werden dabei von den erfahrenen und älteren Artisten tatkräftig unterstützt. Dieses altersübergreifende Miteinander fördert nicht nur die Weiterentwicklung der persönlichen Fertigkeiten, sondern auch die soziale Kompetenz. Das gemeinsame Erreichen von Zielen wird direkt erlebbar.
Die Artisten zeigen ihr Können in Großburgwedel in einem ca. 75 Minuten dauernden Programm u. a. beim Jonglieren, Kugellaufen, Seiltanzen, am Trapez und auf dem Einrad. Auch Akrobatik und Clownerie werden mit dabei sein. Zusammen mit der live gespielten Begleitmusik wird eine einzigartige Circuszeltatmosphäre geschaffen.
Interessierte ab dem Schulalter können in einem Mitmachcircus mit Unterstützung der Artisten ihr akrobatisches Talent ausprobieren. Hierzu besteht die Möglichkeit an beiden Spieltagen vormittags für 1,5 Stunden.
Die Vorstellungen auf dem Schützenplatz Großburgwedel finden Freitag, 18. Mai und Samstag, 19. Mai jeweils um 15.00 und 17.30 Uhr statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 7 Euro, für Kinder 5 Euro. Zum Mitmachcircus wird an beiden Tagen jeweils von 11.00 bis 12.30 Uhr eingeladen, Eintritt 5 Euro pro Person.