Christian Wulff ist „Spargelbotschafter 2016“ in Niedersachsen

Der Vorsitzende des Vereins Niedersächsische Spargelstraße, Dagobert Strecker (r.), verlieh Christian Wulff zusammen mit Martin Fahrland (l.) den Ehrentitel: „Botschafter Niedersächsische Spargelstraße“. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Verein Niedersächsische Spargelstraße eröffnete die Saison

FUHRBERG (bgp). Der frühere Bundespräsident Christian Wulff eröffnete als Ehrengast des Vereins Niedersächsische Spargelstraße offiziell die Spargelsaison. Im Rahmen der Feier auf dem Spargelhof Heuer in Fuhrberg wurde Wulff Spargelbotschafter für das Jahr 2016.
Der 1998 gegründete Verein Niedersächsische Spargelstraße eröffnete bereits zum 18. Mal die Saison für das beliebte Edelgemüse. Ehrengast Christian Wulff bekannte sich als leidenschaftlicher Genießer des Spargels, der Kindheitserinnerungen in ihm wachriefe. Besonders schätze er die Frische des saisonalen Angebotes. Man wisse genau, woher der Spargel komme, lobte Wulff den Spargelanbau in Niedersachsen. Davon hatte sich Christian Wulff vor der Eröffnungsfeier bei einer Fahrt zum Spargelfeld von Gudrun und Jörg Heuer persönlich überzeugt.
Die Niedersächsiche Spargelstraße sei mit ihrer Infrastruktur „eine Referenz an den ländlichen Raum“, hob Wulff hervor und richtete seinen Dank an die Landwirtsfamilien und Gastronomen, die viel Arbeit in den Anbau des Spargels investierten.
Die Bedeutung des Spargels im Niedersächsischen Raum erläuterte der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Martin Fahrland, anhand von Zahlen und Fakten: „Jede vierte Spargelstange in Deutschland kommt aus Niedersachsen“. Mit seiner humorvollen Anmerkung: „Ich alleine esse schon die Strecke Nienburg-Fuhrberg“, verwies er auf einen Abschnitt der insgesamt 750 km langen Spargelstraße, gemessen in Spargelstangen. Die Niedersächsische Spargelstraße sei mit dem hochwertigen Spargel sowie Märkten und Festen ein wichtiges Angebot in der Tourismuslandschaft.
Dagobert Strecker, Vorsitzender der Spargelstraße, verlieh Christian Wulff im Anschluss den Ehrentitel „Botschafter Niedersächsische Spargelstraße 2016“, bevor die Gäste in den Genuss der vielbeschriebenen Spargelstangen kamen. Eine Spargelcremesuppe, Spargelgemüse mit Schnitzel und Schinken sowie passender Sauce weckten die Freude auf die Frühlingswochen im genussreichen Ausnahmezustand.