Chorkonzert mit Cantamus in der St. Marcus-Kirche

Der Kirchhorster Chor Cantamus gastiert am 28. Mai in der St. Marcus-Kirche in Wettmar. (Foto: Chor Cantamus)

„Da capo!“: Von Mendelssohn bis hin zur West Side Story

WETTMAR (r/bs). Der Kirchhorster Chor Canamus e.V. ist am Samstag, 28. Mai, erneut in der St. Marcus-Kirche in Wettmar zu Gast. Konzertbeginn ist um 18.00 Uhr.
„Noch einmal bitte!“ könnte man den italienischen Ausdruck „Da capo!“ frei übersetzen, der das aktuellen Programm des Kirchhorster Chores betitelt.
Und das nicht ohne Grund: Nach dem für Publikum und Chorsängerinnen und –sänger gleichermaßen gelungenen Konzert vor knapp zwei Jahren war den Organisatoren auf beiden Seiten schnell klar, dass eine Wiederholung stattfinden muss.
Auf dem Programm stehen neben den Highlights aus den vergangenen Jahren auch Neu-Einstudierungen so unterschiedlicher Komponisten wie Felix Mendelssohn Bartholdy oder Billy Joel. Geschickt und einfühlsam gestaltet der Chor seine Programme, so dass die Mischung aus geistlichen a-cappella- Werken, Hits aus der „West Side Story“, ironischen Volksliedbearbeitungen oder auch wunderschönen Kunstlied-Sätze von den ersten Tönen an überzeugt.
Am Klavier begleitet den Chor der hannoversche Jazzpianist Markus Horn, die Leitung hat Martin Schulte.
Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro sind ab sofort erhältlich bei Schreibwaren „Tintenkleks“ in Wettmar und bei Buchhandlung Böhnert in Großburgwedel.
Nähere Informationen finden Interessierte unter www.cantamus-chor.de.