CDU Burgwedel nominiert ihre Kandidaten für die Ortsräte

Die CDU-Kandidaten für den Ortsrat Großburgwedel: Großburgweedel: v.l. Mattias Semmerling, Dr. Babette Zühlke-Thümler, Carsten Niemann, Jan Sbresny, Rolf Fortmüller, Frank Leibelt, Jürgen Ocker, Matthias Preugschat, Claudia Brunke, Egbert Trove, Bernhard Surmann, Rimme Heinicke und Rainer Fredermann. Es fehlt Ivonne Vogler. (Foto: CDU Burgwedel)

Kandidaten für Großburgwedel und Kleinburgwedel stehen fest

BURGWEDEL (r/jk). Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Rainer Fredermann zeigte sich erfreut vom Fortschritt der Nominierungen für die Ortsräte. „Auf dem Weg zur Kommunalwahl haben wir bereits einen bedeutenden Schritt vorwärts gemacht“, freut sich der Landtags- und Regionsabgeordnete. Nach den Nominierungen in Thönse, Fuhrberg und Wettmar folgten nun Kleinburgwedel und Großburgwedel. Engensen wird Ende der Woche die Phase der Ortsratsnominierungen beschließen.
„Ich freue mich, dass es der CDU gelungen ist, für beide Ortsräte überzeugende Kandidatinnen und Kandidaten aufzustellen. Darüber hinaus ist es uns in Großburgwedel gelungen, die Höchstzahl der möglichen Bewerber auszuschöpfen", betonte Fredermann. Damit beweise die CDU erneut ihre Kampagnenfähigkeit. Erfreulich sei zudem die sehr gute Mischung von Frauen und Männern sowie von jüngeren und erfahreneren Kandidaten, so Rainer Fredermann, Vorsitzender des Stadtverbandes. „Mit diesem Personalangebot wollen wir die Burgwedeler erneut von einem klaren Votum für die CDU in den Ortsräten überzeugen“, kündigte Fredermann an.
Für den Ortsrat Kleinburgweedel kandidieren Jürgen Schodder, Friedhelm Leisenberg, Gabriele Vogel, Werner Lindemann und Heiko Rosenhagen.
In Großburgwedel wurden Rolf Fortmüller, Frank Leibelt, Ivonne Vogler, Carsten Niemann, Jürgen Ocker, Friedrich Schneider, Rimma Heinicke, Mattias Semmerling, Dr. Babette Zühlke-Thümler, Matthias Preugschat, Claudia Brunke, Egbert Trove, Almuth Kleinoth und Bernhard Surmann nominiert.