Bunte Mischung aus Musik und Mitmachangeboten

Die Ministrings unter der Leitung von Bettina Kober eröffnen das Sommerfest im Kulturzentrum Isernhagenhof. (Foto: Florian Graser/Musikschule)

Sommerfest für Groß und Klein im Kulturzentrum Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). Das Kulturzentrum Isernhagenhof, Hauptstraße 68, veranstaltet am Samstag, 19. Juli von 15.00 bis 18.00 Uhr sein diesjähriges Sommerfest.
Für alle kleinen und großen Besucher an diesem Nachmittag wird es wieder eine bunte Mischung aus Mitmachangeboten der Kunstschule Isernhagen, kleinen Konzerten der Musikschule Isernhagen & Burgwedel und natürlich Kaffee, Kuchen, kalte Getränke und Gegrilltes des KulturKaffees Rautenkranz geben. Der Isernhagenhof Kulturverein ist mit einem Informationsstand und dem bewährten Weinkontor Zückert vertreten.
Die Kunstschule bietet an seinem „Tag der offenen Tür zum Sommerfest“ an, die Dozenten kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich das neue Herbst/Winter-Programm 2014 mit nach Hause zu nehmen. Weiterhin wird Claudia Fischer, Dozentin im Kurs "Skulpturen mit Ytongsteinen“, die Entstehung eines Moais (Statue von den Osterinseln) aus Ytongstein demonstrieren. Kinder dürfen mit Nina Lemke-Holst auf Leinwand malen und im „Free painting“ mal richtig aus sich herauskommen.
Gisela Sunder, Dozentin der Frühförderung, wird mit kleinen und großen Kindern die Wege zur Kunstschule und zur Scheune kunstvoll verschönern. Eine Tombola lockt mit zwei Hauptpreisen, zu gewinnen gibt es je einen kostenlosen Kurs für Kinder und für Erwachsene. Auf einem Kinderbuchflohmarkt können möglicherweise lang gehegte Schätze wieder neue Liebhaber finden.
Die Musikschule eröffnet um 15.00 Uhr auf der großen Bühne der Scheune das Sommerfest mit Musik der Chorklassen der Grundschule Neuwarmbüchen, dem Bläserensemble „Blowing Winds“ und der Streicherformation „Ministrings“. Danach treten ab 15.30 Uhr im Foyer der Scheune einige Bands der Musikschule auf. Klassisch wird es dann um 16.30 Uhr noch einmal im Kammermusiksaal mit dem Jugendstreichorchester, dem Querflöten-, Trompeten- und Musette-Ensemble, zwei Solobeiträgen mit Violine und Trompete und einem Streichquintett. Außerdem wird in diesem Konzert der Kompetenznachweis Kultur an langjährige Musikschulschüler/innen vergeben.
Den musikalischen Abschluss des Sommerfestes bestreiten dann ab 17.00 Uhr wieder Bands im Foyer. In der Zeit von 15.30 bis 16.30 Uhr können Querflöte, Klarinette, Oboe, Fagott und Klavier in den Musikschulräumen ausprobiert werden und von 17.00 bis 18.00 Uhr kann man sich auf der Blockflöte, der E-Gitarre und dem Schlagzeug versuchen. Das Kulturzentrum freut sich auf viele Besucher des Sommerfestes im Isernhagenhof.