Bücherei lädt zur Krimi-Lesung mit Musik

Zu einer musikalischen Krimi-Lesung mit der Autorin Sandra Lüpkes lädt die Bücherei Großburgwedel am 30. November in den Amtshof ein. (Foto: Sarah Koska)

Autorin Sandra Lüpkes liest aus „Taubenkrieg“

GROSSBURGWEDEL (bs). Am Mittwoch, 30. November, erwartet besonders Freunde des Kriminalromans ein besonderes Erlebnis: die vielseitige Autorin und Sängerin Sandra Lüpkes ist auf Einladung der Bücherei Großburgwedel zu Gast im Amtshof. Bereits um 19.00 Uhr stellt sie ihren erst im Oktober erschienenen Kriminalroman „Taubenkrieg“ vor.
Sandra Lüpkes tritt seit 2008 mit dem Pianisten Lars Börge Eduard als Chanson-Duo „Fremdenzimmer“ auf und begleitet an diesem Abend ihre Lesung mit stimmungsvollem Gesang zu Pianomusik.
Die Autorin verbrachte die längste Zeit ihres Lebens auf der Nordseeinsel Juist und wohnt nun in Münster, wo sie als freie Autorin und Sängerin arbeitet. Mit ihren elf bereits erschienenen Romanen, zwei Sachbüchern und drei Kurzgeschichtensammlungen hat sie bereits eine Gesamtauflage von 250.000 Exemplaren erreicht.
Nach einer klassischen Gesangsausbildung in Norden und Hannover fand sie ihre musikalische Heimat zuerst im Bereich der Rock-, Pop- und Jazzmusik. Sie schrieb auch ein Kindermusical, das 2004 uraufgeführt wurde. Als Sängerin in den beiden Chanson-Duos „Fremdenzimmer“ und „Mea Culpa“ gelingt ihr derzeit die wunderbare Mischung aus Literatur und Musik, was bei ihren Lesungen einen ganz besonderen Reiz ausmacht.
In Großburgwedel liest Sandra Lüpkes aus ihrem neuesten Buch „Taubenkrieg - Bandenkrieg am Pinnower See“. In ihrem 8. Fall ermittelt Wenke Tydmers im Rockermilieu. Inmitten eines brutal zerstörten Clubhauses des Motorradclubs Devil Doves am Ufer des Pinnower Sees breitet sich eine Blutlache aus. Von einer Leiche fehlt jedoch jede Spur. Wencke und ihr Kollege Boris Bellhorn werden als Verpächter des neuen Clubhauses in die Szene eingeschleust, unterstützt von Axel Sanders.
Eintrittskarten sind zum Preis von 10 Euro, ermäßigt 5 Euro in der Bücherei und der Buchhandlung C. Böhnert erhältlich. Einlass im Amtshof ist um 18.30 Uhr.