Brutaler Raubüberfall auf Seniorenehepaar

GROSSBURGWEDEL (r/bs). In der Nacht von Montag auf Dienstag (31. Mai), gegen 01.30 Uhr, haben drei bislang unbekannte Täter ein Ehepaar (84 und 88 Jahre alt) in ihrem Einfamilienhaus an der Straße Steinekengang überfallen und sind mit Beute geflüchtet.
Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten die maskierten Männer das Haus betreten und dafür zuvor eine Tür aufgehebelt. Dort überraschten sie die beiden Senioren im Schlaf - diese wurden von den Tätern geschlagen. Anschließend durchsuchten sie das Gebäude nach Wertsachen und entwendeten Geld und Schmuck.
Das Trio flüchtete danach mit der Beute in unbekannte Richtung. Gegen 02.15 Uhr verständigte das Ehepaar die Rettungskräfte - eine sofort eingeleitete Fahndung der
Polizei verlief erfolglos. Ein Notarzt versorgte die leichten Verletzungen der 84-Jährigen und ihres 88 Jahre alten Ehemannes.
Die Räuber sind zirka 1,80 Meter groß, von kräftiger Statur und trugen zur Tatzeit dunkle Kleidung sowie eine Maskierung. Sie sprachen deutsch mit osteuropäischem Akzent.
Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der
Telefonnummer 0511-109-5555 entgegen.