Broschüre hilft Frauen in Trennungssituationen

Scheidungsrecht und Scheidungswirklichkeit

BURGWEDEL (r/bs). Wenn eine Ehe scheitert, ist die Situation für Frauen häufig besonders schwierig. Im ersten Moment steht der emotionale Aspekt der Trennung im Vordergrund.
Doch mit der Zeit kommen viele komplizierte rechtliche und organisatorische Fragen hinzu: Wer erhält das Sorgerecht für die Kinder? Wie lässt sich das Umgangsrecht klären? Wie viel Unterhalt steht der Frau und den Kindern zu? Wie ist gegebenenfalls der Wiedereinstieg in den Beruf zu schaffen? An dieser Stelle setzt die Broschüre „Scheidungsrecht und Scheidungswirklichkeit – Ratgeber für Frauen“ an, die die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten in der Region Hannover jetzt herausgegeben hat. Die Broschüre soll Betroffenen eine erste Orientierungshilfe bieten.
Auch das Geld ist ein häufiger Streitpunkt. Aus diesem Grund werden in mehreren Kapiteln die finanziellen Folgen einer Scheidung behandelt. Die Broschüre widmet sich außerdem weiteren Themen, die für Frauen in Trennungssituationen wichtig sein können. Eines davon ist das Thema Gewalt. Frauen, deren Partner gewalttätig sind, erhalten weitere Informationen über Beratungsstellen und Frauenhäuser in der Region.
Das Heft enthält viele Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die sich mit den Fragestellungen und Problemen von Frauen in Trennungssituationen auskennen. Die Broschüre ist ab sofort kostenlos bei der Gleichstellungsbeauftragten Sandra Ahnen erhältlich, Telefon 05139 / 8973107 und per E-Mail s.ahnen@burgwedel.de.