Brahms' brillante Walzer zu vier Händen

Das virtuose Aachener Klavierduo ist am Sonntag, 8. Juli, um 17.00 Uhr im Isernhagenhof zu erleben. (Foto: Weltklassik am Klavier)

Weltklassik am Klavier im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). In der Reihe Weltklassik am Klavier gastiert am Sonntag, 8. Juli, um 17.00 Uhr das Aachener Klavierduo mit dem Programm „Brahms' brillante Walzer zu vier Händen“ im Isernhagenhof.
Das Aachener Klavierduo der beiden Ukrainer Alina Novik und Dmitri Wesselowski fand im Jahr 2007 zusammen. Bis dahin haben sich die Musiker als Solopianisten und Kammermusikpartner entwickelt. Den ersten Erfolg konnte das Duo schon 2008 feiern: 3. internationaler Wettbewerb Valberg (Frankreich) für Klavier zu vier Händen (3. Preis).
Seitdem führen die Musiker auch aktive Konzerttätigkeiten als Ensemble aus. Im 2011 erhielt das Duo den 4. Preis und den Spezialpreis des Chopin-Instituts Warschau für die beste Interpretation vom Chopins Rondo C-Dur, Op. 73. beim 5. Internationalen Wettbewerb für Klavierduos in Bialystok (Polen). Im Fach Klavierduo (mit Abschluss des Aufbaustudiums) waren die Musiker Meisterschüler der Professoren H.-P. und V. Stenzl an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.
Der Eintritt zum Konzert kostet 20 Euro, Studenten 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf erhältlich in den MARKTSPIEGEL-Geschäftsstellen in Großburgwedel, Burgdorf und Lehrte sowie über die Tickethotline des Isernhagenhofes 05139/89 49 86.