Blinde schießen Landesmeister aus

LEHRTE (r/hhs). Bereits zum 18. Mal fanden die offenen Niedersächsischen Landesmeisterschaften für Blinde und Sehbehinderte in diesem Jahr auf dem Schießstand der Bürgerschützen-Gesellschaft in Lehrte statt. Aus drei Bundesländern hatten sich dort Schützinnen und Schützen angemeldet und getroffen, um ihre Niedersachsenmeister auszuschießen. Sportleiter Reinhard Köln konnte Teilnehmer aus Berlin-Brandenburg, Hessen und Niedersachsen in Lehrte begrüßen. Die Meister wurden in zwei internationalen Disziplinen ermittelt. Dien Ergebnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Lehrte im 60-Schuss-Programm Luftgewehr-Freihand über zehn Meter: Landesmeister wurde Oliver Bindseil mit 540 Ring. Den zweiten Platz belegte Mathias Scholze mit 529 Ring. Im 60-Schuss-Programm Auflageschießen erreichte Frank Lüders mit 482 Ring den zweiten Platz. Hannelore Warnecke wurde Siebte mit 383 Ring. Der besondere Dank der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geht an das Betreuerteam Christa Leonhardt und Klaus Griese.